Smart IOT, Produktivität, Machine Learning

Smart IOT ist eine für den Mittelstand entwickelte industrielle IoT-Plattform der T.Con GmbH & CO. KG zur Analyse und Optimierung von operativen Prozessen im Shopfloor. Unternehmen können anhand von Machine Learning (ML) Potenziale zur Steigerung der Produktivität entdecken und ausnutzen. Operative Entscheidungen werden in Echtzeit auf Datenbasis unterstützt. (Quelle: T.Con; Grafik: dfj)

„Der IoT-Markt ist unübersichtlich und wenige Angebote eigenensich für den Mittelstand. Viele Ansätzesind sehr komplex, oftsind die Hürden für den Start hoch“, sagtStylianos Chiotellis, IoT Business Lead bei der T.Con GmbH Co & KG. Als Beispiel nennt er SAP-Landschaften, die sich vielfach nur mit hohem Aufwand in externe IoT-Plattformen integrieren lassen. „Unser Anspruch ist es, Kunden schnell und einfach Auswertungen von IoT- und anderen Daten auf Basis von Machine Learning (ML) zu ermöglichen. Dafür verheiraten wir mit Smart IOT die SAP-Welt unserer Kunden mit ML-Anwendungen– und zwar out-of-the-Box.“ Als Hauptnutzen für den Kunden gibt er an: „Neben den Produktivitätssteigerungen durch Entschei- dungsunterstützung im operativen Bereich­ mithilfe­ von­ ML­ profitieren­ Smart-IOT-Kunden­von­der­ Möglichkeit, schnell und modular ihre gesamte SAP-Landschaft und andere Systeme für ML-basierte Auswertungen zu öffnen.“Einfachheit steht auch bei Turck Cloud Solutions im Fokus. „Ein entscheidender Unterschied zu den meisten anderen Cloudangeboten am Markt ist, dass wir eine Komplettlösung aus perfekt aufeinander abgestimmter Hard- und Software anbieten“, sagt Christian Knoop, Produktmanager Fabrikautomation Systeme bei der Hans Turck GmbH & Co. KG. Er verweist darauf, dass viele andere entweder nur Hard- oder nur Software aus einer Hand anbieten würden. Weiter stellt er heraus: „Unser Cloudangebot ist einfach zu handhaben; aufwendige und kostspielige Integrationen von Hardwarekomponenten in eine Cloudplattform ersparen wir unseren Kunden. 

1 / 5

Ähnliche Beiträge