Abbildung zum Thema 5G Netz

(Quelle: fotolia.com / sdecoret)

T-Systems präsentiert auf der Hannover Messe Digital Edition unter anderem sein neues Angebot für Künstliche Intelligenz (KI): AI Solution Factory bündelt das Entwickeln, Testen, Einführen sowie den Betrieb von KI-Lösungen für Produktion und Logistik. Es ist ein Modulbaukasten aus Hard- und Software, Konnektivität und Sicherheit. Der Kunde erhält eine individuelle Lösung mit allen Komponenten, wie trainierten KI-Services und Kameras plus Integration in die eigene IT.

Außerdem zeigt T-Systems erstmals Campus Edge Framework. Das Angebot kombiniert Netzlösungen wie 5G mit Infrastruktur und Services von Amazon Web Services zu gemanagten Lösungen. T-Systems orchestriert und integriert alle Edge-Computing-Komponenten und entlastet den Kunden auf Wunsch von Administration, Wartung und Vertragsmanagement.

Zu den weiteren Themen zählen etwa Catena X, Sicherheit, SAP, Digitale Lieferketten, und wie Daten den CO2-Fußabdruck verringern. In Livestreams werden die Themen  5G, Edge Computing, Sicherheit, SAP und KI thematisiert. Darüber hinaus spricht Adel Al-Saleh, Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom und CEO von T-Systems, über die programmierbare Fabrik und nennt „5 Gründe warum alle CEOs Software lieben“.

Deutsche Telekom (ih)

Ähnliche Beiträge