Itac hat die Weichen dafür gestellt, Kunden zukünftig stärker in MES-Entwicklungsprozesse einzubinden (Quelle: Itac)

Als Beispiele für die Neuerungen gibt Itac an, einen Kundenzugang zum Entwicklungssystem geschaffen zu haben, mit dem neue bzw. überarbeitete Module wie das QM-Modul in der Workbench für ausgewählte Kunden bereits vor offizieller Release-Freigabe zur Verfügung stehen. Zusätzlich dazu wird für Kunden ein Forum erstellt, in dem Austausch und Feedback zum Produkt und neuen Entwicklungen möglich sein werden.

Das Unternehmen bietet MES- und IIoT-Lösungen für transparente, automatisierte Produktionsabläufe. Die "iTAC.MES.Suite" beinhaltet verschiedene Services zur Vernetzung, Automatisierung und Analyse von Fertigungsprozessen. Deren jüngste Überarbeitung fand im Bereich Qualitätsmanagement statt: Das neue QM-Modul beinhaltet optimierte Analyse- und Reporting-Funktionen für alle produktrelevanten Qualitätsdaten. Die neuen QM-Funktionalitäten sind nach Unternehmensangaben bereits unter Mitwirkung von Kunden am Entwicklungsprozess entstanden: Innerhalb verschiedener Workshops wurden die Anforderungen der Nutzer erfasst und ausgewertet. Auch zukünftige spezifische MES- und IIoT-Funktionen sollen Kunden aktiv mitgestalten können.

„Ziel des stärkeren Einsatzes von agilen Methoden und der Einbindung der User Experience ist es, durch die nutzerzentrierte Gestaltung die Entwicklung maßgeschneiderter, bedarfsgerechter Anwendungen zu fördern und die Kundenzufriedenheit nachhaltig auf ein sehr hohes Level zu heben“, erklärt Peter Bollinger, CEO der Itac Software AG.

Kunden optimal einbinden

Damit die Kunden optimal am Prozess teilnehmen können, hat Itac einen Kundenzugang zum Entwicklungssystem geschaffen. Der Kunde soll damit schnell und gezielt mit seinen Anforderungen auf die gewünschte Entwicklung der von ihm benötigten Funktionalitäten einwirken können.

Für ausgewählte Kunden, für die das neue QM-Modul in der Workbench bereits vor offizieller Release-Freigabe zur Verfügung steht, wird auch ein Forum zum Austausch und für Feedback eröffnet. „Das Forum befindet sich aktuell noch in einem Teststadium mit ausgewählten Kunden, soll aber im Laufe des Jahres für alle zugänglich gemacht werden. Wir versprechen uns durch den Einfluss der Expertise dieser Fachleute aus der Praxis noch spezifischere und nutzerorientiertere MES- und IIoT-Lösungen“, erklärt P. Bollinger.

Itac Software (ih)

Ähnliche Beiträge