Auf der Automatica Sprint präsentiert MVTec unter anderem die Features seiner aktuellen Softwareversion Halcon 21.05 (Quelle: MVTec)

Als ein Highlight der Messe-Beteiligung wird die Live-Stream-Präsentation mit dem Titel „MVTec’s Deep Learning Spectrum“ genannt. Darin soll Teilnehmern vermittelt werden, wie sie die neuesten Deep-Learning-Entwicklungen nutzen und so das Optimum aus ihren Bildverarbeitungsanwendungen herausholen können. Zudem gibt MVTec im Rahmen dieser Präsentation einen Ausblick auf die im Herbst erscheinende Version der All-in-one-Machine-Vision-Software Merlic 5. Dabei können sich Nutzer interaktiv beteiligen und Fragen direkt per Live-Chat oder via Call-Funktion stellen.

Darüber hinaus sollen Besucher von einem praxisorientierten On-Demand-Vortrag profitieren. Darin beleuchten die Referenten konkrete Einsatzszenarien der MVTec-Machine-Vision-Produkte in der Industrie und veranschaulichen so den praktischen Nutzen und das Potenzial für die Anwender. Zuschauer erhalten in diesem Kontext transparente Einblicke in realisierte Kundenprojekte und Erfolgsgeschichten. Im Fokus stehen dabei verschiedene Technologien aus unterschiedlichen Branchen.

Interaktiv in Dialog treten

Im Rahmen der beiden Präsentationen wird Teilnehmenden die Gelegenheit geboten, sich einen Überblick über innovative Deep-Learning-Technologien, die aktuelle Software-Version Halcon 21.05 sowie das kommende Merlic-5-Release zu verschaffen. Zudem wird auf vielfältige Möglichkeiten hingewiesen, um interaktiv mit den MVTec-Experten in den Dialog zu treten.

MVTec (ih)

Ähnliche Beiträge