Vorstellung von fünf Fokusthemen aus den Bereichen industrielle Sensoren und elektrischer Explosionsschutz

Vorstellung von fünf Fokusthemen aus den Bereichen industrielle Sensoren und elektrischer Explosionsschutz (Quelle: Pepperl+Fuchs)

„Your Future Automation“ – unter diesem Motto veranstaltet Pepperl+Fuchs vom 20. bis 24. Juli 2020 seinen ersten „Online Summit“. Das kostenlose, vollständig digitale und englischsprachige Event bietet in Zeiten der Covid-19-Pandemie Kunden und Interessierten ein Format, um mit den Experten für industrielle Sensoren und elektrischen Explosionsschutz in Kontakt zu treten und sich über die neuesten Lösungen und Trends im Bereich der Fabrik- und Prozessautomation zu informieren. Innerhalb einer über Webbrowser zugängigen Online-Plattform erwartet die Teilnehmer an jedem Tag der Veranstaltung jeweils ein Fokusthema aus der Automatisierungstechnik, das in Form von Keynotes, Live-Shows und Podiumsdiskussionen ausführlich beleuchtet wird. Diese Fokusthemen sind:

  • Digital Kanban Management
  • Mobile Devices and Services Drive Digital Transformation
  • Smart Intralogistics Solutions with RFID and LiDAR Technology
  • Ethernet Advanced Physical Layer (Ethernet-APL)
  • The Power of 3-D Measurement Technology

Zudem besteht die Möglichkeit, in der Networking-Lounge mit den Experten von Pepperl+Fuchs sowie seiner Partnerunternehmen oder auch anderen Eventteilnehmern in den direkten Austausch zu treten. Umfangreiche zusätzliche digitale Inhalte, wie technische White Papers, Videos und Präsentationen, die zum kostenlosen Download zur Verfügung stehen, ergänzen das Angebot. Um Interessenten weltweit und losgelöst von Zeitzonen die Teilnahme zu ermöglichen, werden sämtliche Themenblöcke in englischer Sprache angeboten und sowohl vormittags als auch nachmittags präsentiert.

„Wir vermissen Sie! Auch in Zeiten von Corona und eingeschränkten sozialen Kontakten möchten wir mit Ihnen, unseren Kunden, in persönlicher Verbindung bleiben. Deshalb veranstalten wir vom 20. bis 24. Juli unseren ersten Online Summit. Freuen Sie sich auf fünf spannende und informative Tage, an denen wir Themen adressieren, die uns jetzt voranbringen. Alles dreht sich um nutzerzentrierte Digitalisierung. Was könnte besser geeignet sein, dies zu vermitteln, als ein digitales und auf die Interessen unserer Kunden zurechtgeschnittenes Event?“, kommentiert Dr. Gunther Kegel, Vorstandsvorsitzender der Pepperl+Fuchs AG.

Interessenten können sich kostenlos unter www.pepperl-fuchs.com/summit-2020 für den Pepperl+Fuchs Online Summit 2020 anmelden.

Fokusthemen des Online Summit

Digital Kanban Management

Kanban-Systeme sind aus fertigenden Betrieben nicht wegzudenken und bringen viele Vorteile mit sich. Dennoch bieten fehleranfällige, manuelle Workflows und ein geringer Digitalisierungsgrad immer noch großen Raum für Optimierungen. Im Verbund haben die Partner Bosch Connected Industry (BCI), Pepperl+Fuchs und Neoception ein flexibel skalierbares System entwickelt, das Kanban-Regale fit für Industrie 4.0 macht und sich dabei für Greenfield-Projekte und Retrofits gleichermaßen gut eignet.

Mobile Devices and Services Drive Digital Transformation

Smartphones, Tablets und digitale Workflows sind mittlerweile fester Bestandteil von modernen Arbeitsumgebungen. Als Weltmarktführer für eigensichere Mobilgeräte begleitet die Pepperl+Fuchs Marke ecom ihre Kunden von der individuellen Konfiguration über das Management bis hin zur Analyse und Auswertung von (Echtzeit-)Mobilgerätedaten. Dadurch entsteht ein durchdachtes Mobile-Worker-Konzept, das schlanke Prozesse ermöglicht, die Datenqualität verbessert und damit zur Steigerung der Produktivität und Sicherheit von Mitarbeitern beiträgt.

Smart Intralogistics Solutions with RFID and LiDAR Technology

Präzise aufeinander abgestimmte Material- und Warenflüsse erfordern mehr als nur Einzelkomponenten: Es sind durchdachte und innovative Komplettlösungen nötig, die alle Aspekte von individuell angepasster Sensorik über Infrastrukturkomponenten und Verkabelung bis hin zur Systemintegration und Softwareentwicklung umspannen. Gemeinsam mit mehreren Kunden präsentiert Pepperl+Fuchs exemplarische Projekte, die aufzeigen, wie unter Einsatz von RFID- und LiDAR-Technologie solch passgenaue Lösungen entstehen.

Ethernet Advanced Physical Layer (Ethernet APL)

Mit dem neuen Ethernet „Advanced Physical Layer“ (Ethernet-APL) schafft Pepperl+Fuchs gemeinsam mit weiteren Unternehmen die Basis für zukünftige IoT-Anwendungen in der Prozessindustrie. Die neue physikalische Schicht ermöglicht die direkte Anbindung von Feldgeräten an übergeordnete Systeme und erlaubt damit erstmals eine durchgängige, transparente und einheitliche Kommunikation über alle Hierarchieebenen hinweg. Ethernet-APL vereint dabei alle Erfahrungen und Bedürfnisse der Prozessindustrie: Lange Kabelwege, Zweidrahtleitung, Interoperabilität sowie den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen bis Zone 0/Class 1, Div. 1.

The Power of 3-D

Das durch Industrie 4.0 zunehmend wachsende Bestreben, eine 100-%-Qualität bei gleichzeitig verkürzten Umbauzeiten zu realisieren, stellt das Engineering in den verschiedensten Branchen vor immer komplexere Herausforderungen. Zur Implementierung der hierfür nötigen Mess-, Qualitäts- und Positionieraufgabenstellungen bieten Pepperl+Fuchs und seine Tochterunternehmen VMT, 3D.aero und Espace 6D spezielle Komplettlösungen im Bereich der 3-D-Messtechnik. Diese überführen klassische Aufgaben in eine digitale Umgebung und treiben so die Weiterentwicklung hin zum „digitalen Zwilling“ weiter voran.

Pepperl+Fuchs (hz)

Ähnliche Beiträge