Control Room

Wer den Zustand der Anlagen stets im Blick hat, kann gezielte Maßnahmen ergreifen, um unerwartete Ausfallzeiten und Stillstände zu vermeiden. (Quelle: ABB)

Die anhaltenden Reisebeschränkungen und Maßnahmen zur räumlichen Distanz erschweren unter anderem die Wartung von Frequenzumrichtern und Motoren. Daraus resultiert eine große Herausforderung beim sicheren und zuverlässigen Betrieb von kritischen Geräten. Zahlreiche Unternehmen haben darauf bereits reagiert: Sie haben ihre Serviceanforderungen neu bewertet und sich für die Digitalisierung sowie Service- und Wartungsdienste per Fernzugriff entschieden. Dabei wurden neue digitale Ansätze identifiziert, die einen konkreten Mehrwert schaffen. Sie erleichtern die Entscheidungsfindung und sorgen für verbes­serte Produktivität, höhere Belastbarkeit und geringere Kosten. Mit Dienstleistungen, die auf einem Fernzugriff basieren, konnten zudem die Sicherheitsrisiken während der Pandemie verringert werden und Unternehmen ihren Betrieb ungeachtet der Einschränkungen aufrechterhalten.

Daten sammeln, analysieren und Prozesse optimieren

Services aus der Ferne, beispielsweise die Zustandsüber­wachung und Wartung von Industrieanlagen, wurden durch die Digitalisierung überhaupt erst möglich. Vernetzte Motoren und Frequenzumrichter sammeln Daten, die drahtlos in eine sichere Cloud übertragen werden. Cloudbasierte Analysen ermöglichen die Auswertung und Interpretation der erhobenen Daten und liefern wertvolle Erkenntnisse, auf deren Basis sich fundierte Entscheidungen treffen lassen. Dieses Prinzip kann sowohl bei einem einzelnen Frequenzumrichter oder Motor als auch dem kompletten Antriebsstrang angewandt werden.

Wenn Kunden über den Status und Zustand ihrer Anlagen detaillierte Einsichten erhalten, können sie gezielte Maßnahmen ergreifen, um die Betriebssicherheit zu gewährleisten und unerwartete Ausfallzeiten sowie Anlagenstillstände zu vermeiden. Durch geringeren Reisebedarf, die Vermeidung unnötiger Wartungsmaßnahmen, vorausschauende Instandhaltung und optimierte Wartungsplanung ist ein weiterer profitabler Betrieb der Anlagen möglich.

1 / 3

Ähnliche Beiträge