Yamaha Motor Robotics FA Section präsentiert auf der Automatica Sprint 2021 sein Industrieroboter-Portfolio (Quelle: Yamaha)

Auf der digitalen Veranstaltung erhalten Besucher Einblicke in Yamahas Palette an Scara-, kartesischen und einachsigen Robotern, die einzeln oder im Verbund in flexiblen Konfigurationen arbeiten können. LCMR200-Linearfördermodule mit programmierbarer Geschwindigkeit, Transportrichtung und Stopp-Positionen ermöglichen einen flexiblen Transport zwischen Teilprozessen. Darüber hinaus bietet Yamahas "iVY2+"-Steuerungssystem eine integrierte Plug-and-play-Bildverarbeitung für jeden der Roboter, mit optimierten Robot-Vision-Befehlen für vereinfachte Programmierung und hohe Leistung.

Außerdem wird es am 23. Juni um 10.00 Uhr MEZ eine 20-minütige Sonderpräsentation mit Gelegenheit zu Fragen und Antworten geben. In der Präsentation wird erläutert, wie Industrieunternehmen mit Yamahas Total Line Solution Prozesse schnell und effizient automatisieren können.

Yamahas Spezialisten werden während der gesamten Veranstaltung zur Verfügung stehen, um technische und vertriebliche Fragen zu beantworten. Besucher können auch direkt eine Nachricht senden und ihr Interesse an einer Nachbereitung der Veranstaltung anmelden.

Herr Yasushi Miyake, Niederlassungsleiter von Yamaha Robotics Europe, erklärt: „Wir sehen dieser Veranstaltung mit Spannung entgegen, da sie eine wertvolle Gelegenheit bietet, mit aktuellen und potenziellen Kunden in Kontakt zu treten und unsere neuesten fortschrittlichen Technologien und Lösungen zu präsentieren, mit deren Hilfe sie ihre betriebliche Leistung verbessern können.“

Mit dem Yamaha-Gutscheincode YAMAHAsprint21 erhalten Interessierte ein kostenloses Veranstaltungsticket unter Ticket für automatica sprint 2021

Yamaha (ih)

Ähnliche Beiträge