Vorstellung der D-Sub-Erdungsstecker

(Quelle: FCT Electronic GmbH)

Der Anbieter stellt einen Erdungsstecker im D-Sub-Format vor, mit dem Anwender ohne Spezialgeräte oder spezielles Training sichere und haltbare Erdungsverbindungen herstellen können. Im eingesteckten Zustand schützen die in den Schutzarten IP66 und IP67 nach Nema ausgelegten Erdungsstecker empfindliche Ausrüstung wie Basisstationen für die Telekommunikation unter Einsatzbedingungen vor eindringendem Wasser. Mit einer am Stecker befestigten Kappe kann auch der nicht eingesteckte Steckverbinder nach IP geschützt werden. Der D-Sub-Erdungsstecker ist mit einem 40-A-Kontakt zum Anschluss eines Erdkabels (8 AWG) mit geradem Abschluss und Metalldichtungsrahmen für rückseitige Montage ausgestattet. Mit zwei Sechskantschrauben kann der Stecker am Gehäuse befestigt werden.

www.fctgroup.com

FCT Electronic GmbH

Ähnliche Beiträge