Smart Factory

Bild 01: Der Weg zur Smart Factory kann auch einfach sein: Wieland unterstützt kleine und mittlere Ausrüster beim Einstieg in IIoT-Anwendungen. (Quelle: Wieland Electric)

Für viele Unternehmen stellt der digitale Wandel eine große Herausforderung dar. Mit der steigenden Anzahl an Komponenten, Software und Services erhöht sich die Komplexität und damit auch die Verunsicherung beim Ausrüster sowie Anwender gleichermaßen. Die Umsetzung von IIoT-Applikationen erfolgt dadurch meist zurückhaltend. Zudem ist aufgrund des Fachkräftemangels nicht immer ausreichend Personal vorhanden, um die Digitalisierung strukturiert umzusetzen.

Eine Lösung, um Maschinenbauern den digitalen Einstieg zu erleichtern, bietet Wieland Electric [1] mit seinen IIoT-Cloud-Services (Bild 1). Damit erhalten Ausrüster aufeinander abgestimmte Hardware- und Servicekomponenten sowie eine sichere Cloudlösung, für die kein IT-Consulting nötig ist. Anwendungsfälle im IIoT-Bereich lassen sich so auch bei vorhandenen Maschinen per einfachem Baukastenprinzip realisieren.

1 / 4

Ähnliche Beiträge