Nach der Absage der SPS in Nürnberg wird in diesem Jahr vom 24. bis 26. November die rein virtuelle SPS Connect stattfinden. Dort wird auch das Energiemanagementunternehmen Eaton mit seinen innovativen Lösungen für die Automatisierungsbranche vertreten sein. Vorgestellt werden als Produktneuheiten die neuen Antriebssysteme Rapid Link 5 und DM 1 sowie die Push-in-Technologie für Schaltschränke, die eine schnelle Verdrahtung ganz ohne Schrauben ermöglicht. Daneben geben Eaton-Experten einen Überblick über die zahlreichen Lösungen des Unternehmens, die sich individuell auf die Anforderungen einzelner Applikationen im Maschinenbau zuschneiden lassen.

Motorsteuergeräte 

Das dezentrale, elektronische Antriebssystem Rapid Link 5 ist die ideale Lösung für unterschiedliche Anforderungen im Bereich der Fördertechnik. Bestehend aus zwei Gerätereihen, dem elektronischen Motorstarter Ramo5 und dem Frequenzumrichter Rasp5, deckt das Rapid Link System ein breites Spektrum von Applikationen ab. Mit dem System lassen sich AC3 400/480V Motoren schalten, steuern und schützen. Kommunikation ist über AS-Interface, Profinet sowie Ethernet/IP gegeben.

Der PowerXL Frequenzumrichter DM1 vereint hohe Funktionalität auf kleinstem Raum. Er kommt überall dort zum Einsatz, wo Platz ein Thema ist, aber dennoch die Funktionalität eines gewöhnlichen Universal-Umrichters erfordert. Dazu zählen Pumpenapplikationen, HLK Applikationen und die Steuerung konventioneller Motoren wie Asynchronmotoren oder PM Motoren.

Bei allen Motorsteuerungskonzepten von Eaton spielen Effizienzüberlegungen eine große Rolle und Experten des Unternehmens beraten Interessierte gerne, wie sie den Energieverbrauch ihrer Maschinen am besten reduzieren.

Geräte mit Push-in Anschlusstechnologie

Motorschutzschalter PKZ und Leistungsschütze DIL lassen sich mit der neuen Verdrahtungstechnik jetzt noch schneller und effizienter werkzeuglos verkabeln. Die neuen Push-in-Produkte sind dabei mit dem bisherigen, bereits seit 2004 bewährten, xStart Sortiment kompatibel. Die Technologie wurde in Deutschland entwickelt und ist weltweit zugelassen. Gegenüber Schraub- und Federzugklemmen bringt die Push-in-Klemme eine eindeutige Zeit- und somit Kostenreduktion und sorgt gleichzeitig für erhöhte Sicherheit.

Sichere und zukunftsorientierte Schutzschalter für Industrieanwendungen

Aus seinem breitem Portfolio an Schutzschaltern stellt Eaton auf der SPS Connect folgende Geräte vor:

Die Leistungsschalter der NZM-Serie sind universell einsetzbar – vom kleinen Installationsverteiler über Maschinensteuerungen oder Motorstarterkombinationen bis hin zu Niederspannungshauptverteilungen. Die integrierte Energiemessung und ebenfalls integrierte Kommunikationsschnittstelle machen externe Mess- und Kommunikationslösungen überflüssig und das Gerät ist damit für Industrie-4.0-Anwendungen bestens gerüstet.
 

Der PXS24 ist ein elektronischer Schutzschalter für 24 V DC Stromkreise, der zuverlässigen Schutz vor allem bei langen Kabelstrecken sowie bei hohen systembedingten Einschaltströmen bietet. Das modulare System ermöglicht den direkten Anschluss von bis zu drei Verbrauchern. Weitere Features des Geräts sind: kanalgenaues Steuern, Schalten und Melden.
 

Der Photovoltaik-DC-Lasttrennschalter PV Dis zeichnet sich durch erhöhte Sicherheit dank bedienerunabhängigen Schalten mittels Sprungschalter aus und überzeugt durch seine kompakten Abmessungen von nur 3 TE (54 mm). Dennoch bietet er polaritätsunabhängig ein breites Anwendungsspektrum bis zu 1.000 V DC.

Der digitale Fehlerstromschutzschalter FRCdM erfüllt die höchsten Anforderungen an den Schutz von Personen und Anlagen. Die FI-Schalter Typ B, B+ und Bfq erkennen neben Wechselfehlerströmen und pulsierenden Gleichfehlerströmen auch glatte Gleichfehlerströme. Typ B ist der Standardtyp und empfindlich für alle Fehlerströme bis zu 1 kHZ. Der Typ B+ erkennt hochfrequente Ströme bis 20 kHz und arbeitet mit einer Auslöseschwelle von max. 420 mA über den gesamten Auslösebereich. Während der Typ Bfq betriebsbedingte Ableitströme bei höheren Frequenzen bis zu 50 kHz toleriert

Eaton (no)

Ähnliche Beiträge