„Das fokussierte Embedded-Computing-Setup von Kontron ist eine Bereicherung für unsere früheren Fujitsu-Kunden“, erklärt Peter Hoser, vormals Director Mainboard Sales bei Fujitsu und heutiger VP Product Center Boards bei Kontron (Quelle: Kontron)

Herr Hoser, Kontron hat bereits im Herbst das Industrie-Mainboard-Geschäft von Fujitsu operativ übernommen. Wie weit ist die Integration des Industrie-Mainboard-Geschäfts von Fujitsu bei Kontron fortgeschritten?

P. Hoser: Kontron führt das erfolgreiche Industrie-Mainboard-Geschäft von Fujitsu nahtlos und auf demselben hohen Niveau an Expertise und Fertigkeiten, wie es die Kunden kennen und schätzen, fort. Das freut mich persönlich als Verantwortlicher für die Industrial-Motherboard-Sparte sehr. Die Integration schreitet in allen Bereichen weiter voran, die Übergabe des operativen Geschäfts erfolgte ohne jegliche Lieferengpässe. Mit dem AMD-Ryzen-Embedded-V1000/R1000-basierten Mini-ITX Motherboard haben wir unser erstes gemeinsames Produkt auf den Markt gebracht, das selbstverständlich “designed & manufactured in Germany“ ist.

Mit dem Mini-ITX-Motherboard ist zugleich das erste Kontron-Board “designed by Fujitsu“ verfügbar. Was zeichnet es konkret aus?

1 / 2

Ähnliche Beiträge