Die Fachzeitschrift bleibt das zentrale Medium, wenn es darum geht, Informationen aus unabhängiger Quelle in ansprechender Form zu vermitteln. Zu ihren Stärken zählen die aktuellen und zitierfähigen Informationen, die zielgruppengerecht für die Leser aufbereitet werden, sodass sie nicht lange gesucht, sondern schnell gefunden werden.

Qualifizierte und hochkarätige Redaktionen sorgen für eine gezielte Informationsvorauswahl. Weiterhin trägt ein nutzerfreundliches Layout zum werthaltigen Erscheinungsbild bei. Komplexe Informationen lassen sich derzeit noch am besten mit Print im Zusammenspiel von Text, Grafik und Bild anschaulich vermitteln. Als Push-Medium sorgt die Fachzeitschrift für Inspiration im beruflichen Alltag – getreu dem Motto: Der wahre Surfer liest Print. Die qualitativ hochwertigen Fachzeitschriften aus dem VDE VERLAG nehmen in ihren jeweiligen Marktsegmenten Spitzenpositionen ein.

Ergänzend haben wir das crossmediale Angebot unserer jeweiligen Fachmedienmarken konsequent ausgebaut. Der Schritt von reinen Print- zu umfassenden Content-Marken ist längst vollzogen. So gibt es neben den eigentlichen Fachzeitschriften mit ihren Sonderausgaben und weiteren Printprodukten nicht nur für jede Fachzeitschrift ein Webauftritt, sondern auch unsere kostenlos erhältlichen E-Mail-Newsletter, die zunehmend Beachtung finden. Darüber hinaus sorgen Social-Media-Aktivitäten in Xing, Google+, Twitter und Facebook sowie Premium-Webinare und Media-Module wie etz @Tour für die Erschließung weiterer Leser- und Userzielgruppen. So gelingt eine mehrkanalige und zielgruppengerechte Leseransprache mit unseren starken Medienmarken.

etz elektrotechnik + automation – Das technologie- und praxis orientierte Fachmedium für die Automatisierungs- und Elektrotechnik

Die etz berichtet monatlich sowie in fünf Sonderausgaben technologie- und praxisorientiert über die Bereiche industrielle Elektro-, Automatisierungs- und Antriebstechnik, Energie- und Prozessautomation, Mess- und Prüftechnik sowie erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Neben den technischen Fachartikeln, Applikationsberichten und Produktvorstellungen informiert die Fachzeitschrift regelmäßig über alle gültigen Entwürfe und Schlussfassungen von elektro technischen Normen. Sie hat einen der höchsten Abo-Anteile aller deutsch sprachigen Fachzeitschriften mit Hauptfokus auf industrielle Elektro- und Automatisierungstechnik.

» Zum Auftritt der etz elektrotechnik + automation

openautomation – Das Fachmagazin der industriellen Automatisierung für das Management

Auf dem Weg zur smarten Fabrik kommt innovativen und offenen Automatisierungslösungen eine Schlüsselrolle zu: Sie ermöglichen es, Daten in den Maschinen zu generieren, zu sammeln, zu transportieren, zu verarbeiten, anzuzeigen und auszuwerten, sodass daraus letztendlich für produzierende Unternehmen neue Geschäftsmodelle und daraus Mehrwert entsteht. openautomation beleuchtet all diese Aspekte im Detail und erläutert die Hintergründe in ihrer Gesamtheit: verständlich, strukturiert und themenübergreifend. Dabei immer im Fokus: Menschen in leitenden Positionen. Sie sind für die technischen Innovationen und strategischen Meilensteine verantwortlich.

» Zum Auftritt der openautomation

Digital Factory Journal – Das Magazin für digitale Transformation, Industrie 4.0 und IoT

Das Fachmedium Digital Factory Journal berichtet mit hoher journalistischer Kompetenz über Industrie 4.0, IIoT und Digitalisierung in seiner Gesamtheit. Es wird die komplette Wertschöpfungskette in produzierenden Unternehmen beleuchtet – von Design & Planning über Automation, Manufacturing und Industrial Communication bis zu Cloudlösungen & Industrial Security. Ein starker Fokus wird dabei auf Ready-to-Use-Lösungen und neue Geschäftsmodelle gelegt. Das Digital Factory Journal unterstützt seine Leserauf dem Weg der digitalen Transformation.

» Zum Auftritt des Digital Factory Journal