Das neue Bürogebäude von Auvesy in Nanjing (Quelle: Auvesy)

„Mit unserer Niederlassung in Nanjing können wir unseren chinesischen Kunden einen noch schnelleren und besseren Service bieten. Die Zusammenarbeit mit bestehenden und zukünftigen Partnern auf dem wichtigen asiatischen Markt wird so noch enger und nachhaltiger“, sagt Dr.-Ing. Tim Weckerle, CEO von Auvesy in Deutschland. Außerdem treibt das mittelständische Unternehmen mit der neuen Niederlassung seine internationale Expansion weiter voran.

Dank der guten Logistik und Infrastruktur kann Auvesy von Nanjing aus seine Kunden in verschiedenen Regionen in China schnell erreichen. "Darüber hinaus bietet der neue Standort den chinesischen Kunden durch die Rechnungsstellung in der Landeswährung einen weiteren Vorteil. Nanjing, Hauptstadt der Provinz Jiangsu und zweitgrößte Stadt der Region Ostchinas, ist international: Mit mehr als 59 Universitäten zählt Nanjing zu den führenden Universitätsstädten Chinas und steht für technische Innovationen. Die Stadt zieht Digitaltalente aus der ganzen Welt an und ermöglicht es Auvesy, sein Team vor Ort mit hoch qualifizierten Mitarbeitern auszubauen", gibt das Unternehmen an.

"Neben den USA, wo die Gesellschaft mit der Auvesy Inc. seit 2018 mit einer Niederlassung in Michigan präsent ist, ist die Gründung der chinesischen Tochtergesellschaft Auvesy Data Management Solutions Co. Ltd. in der Metropole Nanjing ein weiterer Meilenstein auf dem Weg, zum Marktstandard zu werden", heißt es in einer Pressemeldung.

Auvesy (ih)

Ähnliche Beiträge