it-sa 365: Die neue Dialogplattform für IT-Sicherheitsexperten (Quelle: it-sa)

„Die digitale Dialogplattform it-sa 365 bringt IT-Sicherheitsanbieter und Experten ganzjährig zusammen und bietet ihnen aktuelle Informationen. Damit hat das ‚Home of IT Security‘ jetzt auch eine digitale Adresse“, erklärt Frank Venjakob, Director it-sa. it-sa 365 bleibt als ganzjähriges Angebot online.

Die it-sa 365 bot 145 Vorträge, Workshops, Panel-Diskussionen und weitere, live übertragene „Actions“, Unternehmensprofile der beteiligten IT-Sicherheitsanbieter und detaillierte Produktinformationen sowie ein umfangreiches Set an Fachinformationen. In Kürze sollen die Action-Beiträge auf der Plattform zum dauerhaften Abruf eingestellt werden. Sie bleiben dann, zusammen mit der Networking-Funktion zur persönlichen Kontaktaufnehme, als dauerhaftes Angebot für registrierte Nutzer verfügbar.

Launch Days mit IT-Security von A bis Z

Das thematische Spektrum der Beiträge zu den Launch Days der it-sa 365 war ähnlich dem der it-sa Expo&Congress: Von A wie Awareness bis Z wie Zero-Trust-Model boten die Anbieter einen Gesamtüberblick zum Thema IT-Sicherheit und informierten über neue Trends. Anbieterseitig waren sowohl Hersteller, Distributoren und Reseller vertreten, als auch Systemhäuser, Security-Dienstleister, Berater oder Hochschulen. Die 145 Beiträge im Programm der Launch Days setzten sich zusammen aus Präsentationen der beteiligten Unternehmen, den „it-sa insights“ – herstellerneutralen Vorträgen und mehrstündigen virtuellen Kongress- und Workshop-Formaten. Dabei standen aktuelle Themen, wie sicheres Arbeiten im Homeoffice, Cloud-Security, Industrie 4.0 und die von der it-sa Expo&Congress beliebten Live-Hacking-Sessions, auf der Agenda. Zu den Höhepunkten zählte ein Bitkom-Panel zum IT-Sicherheitsgesetz und der digitalen Souveränität auf nationaler und europäischer Ebene. Die Diskussion zwischen Staatssekretär Dr. Markus Richter als CIO der Bundesregierung und Susanne Dehmel für die Bitkom-Geschäftsleitung drehte sich um das IT-Sicherheitsgesetz 2.0, die zukünftige Rolle des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik und die deutsche und europäische digitale Souveränität. Passend dazu stellte der ENISA-Exekutivdirektor, Juhan Lepassaar, die Vision der EU-Cybersicherheitsbehörde in einem eigenen Vortrag vor. Über mögliche Ansätze zur Steigerung der digitalen Souveränität auf internationaler Ebene informierte der Bundesverband IT-Sicherheit TeleTrusT. Praktische Tipps zum Schutz vor Hackern gab Paula Januszkiewicz. In zwei Workshops zeigte die Cybersecurity-Expertin auf, welche Schwachstellen Hacker nutzen und wie Sicherheitsverantwortliche ihnen den entscheidenden Schritt voraus bleiben.

Networking, Solutions, Knowledge

„Mit it-sa 365 bieten wir ein neues Angebot, das den Austausch unter IT-Sicherheitsexperten fördert – und das an 365 Tagen im Jahr“, erklärt Dr. Michael Melcher, Executive Director Digital Products & Platforms. Ein Kernelement der it-sa 365 ist die „Networking“-Funktion. Sie erlaubt registrierten Teilnehmern, andere Profile mit Interesse an einzelnen Themen zu finden und Chat- oder Videokonversationen miteinander zu vereinbaren. Dabei können sowohl Teilnehmer die Anbieter finden und kontaktieren als auch beteiligte IT-Sicherheitsfirmen direkt auf Experten zugehen, die nach den angebotenen Produkten suchen. Um die passenden Anbieter und Produkte zu finden, steht eine Filterfunktion im Bereich „Products&Solutions“ zur Verfügung, außerdem kann mit der Suchfunktion bequem nach Schlagworten sortiert werden. In der Rubrik „Knowledge“ finden IT-Security-Experten Fachinformationen der Anbieter wie Whitepaper, aber auch unabhängige Beiträge und Experteninterviews. Aktuelle Diskussionen innerhalb der IT-Sicherheitsbranche, beispielsweise um Security Operations Center sowie datenschutzrechtliche Fragen, werden hier beantwortet.

Plattform gemeinsam mit der Branche weiterentwickeln

„Wir freuen uns über den erfolgreichen Start, für den ein interdisziplinäres Team der NürnbergMesse intensiv und mit großer Begeisterung gearbeitet hat. Die it-sa 365 zeigt: Wir können Erlebnisse auch digital gestalten und Menschen online vernetzen“, erklärt Dr. Michael Melcher. Frank Venjakob, Director it-sa, ergänzt: „Ich bedanke mich für das Vertrauen und das große Engagement aller Teilnehmer und Partner, vor allem der ideellen Träger Bitkom und BSI sowie von TeleTrusT als Premium Partner. Die Unterstützung gleich zum Start dieses neuen Projekts zeigt, wie wichtig die it-sa 365 als zusätzliche Dialogplattform für die Branche ist. Nach dem Start freuen wir uns nun darauf, die Plattform im Sinne der IT-Sicherheitsindustrie gemeinsam mit der Branche und unseren Kunden um neue Funktionen zu erweitern.“

Die nächste it-sa Expo&Congress im Messezentrum Nürnberg ist vom 12. bis 14. Oktober 2021 geplant.

it-sa (ih)

Ähnliche Beiträge