Abbildung zu Augmented Reality auf Basis des Digitalen Zwilling von Trebing + Himstedt

Augmented Reality auf Basis des Digitalen Zwilling im Einsatz der Instandhaltung (Bild: Trebing + Himstedt)

Auf der SPS zeigt Trebing + Himstedt Standbesuchern maßgeschneiderte Lösungen sowie zahlreiche Live-Demos. Konkret werden praxisnahe Lösungen und Ideen gezeigt, wie smarte Instandhaltung auf Basis des Digitalen Zwillings aussehen kann. Einige Demos sind in enger Zusammenarbeit mit Start-ups, wie Industrial Analytics, Attenio und Aucta, entstanden. Ferner beraten die Experten über Themen der digitalen Transformation in der Produktion und Instandhaltung mit SAP MES und den SAP Cloud-Lösungen.

Darüber hinaus gibt es Live-Demonstrationen zu den Themen:

  • Smarte Instandhaltung & Smart Asset Management mit dem SAP Asset Intelligence Network (SAP AIN)
  • IoT-Daten vom Sensor in die SAP-Cloud basierend auf SAP Leonardo IoT
  • Digitaler Zwilling über den Lebenszyklus – alle Informationen an einem Ort, immer aktuell
  • Augmented Reality – wie Datenbrille und Tablet die Instandhaltung unterstützt
  • Predictive Analytics – aus Daten Vorhersagen treffen
  • Open Industry 4.0 Alliance – eine Allianz für schnellere Umsetzung von Industrie-4.0-Projekten

SPS: Halle 5, Stand 358

Trebing + Himstedt (ih)

Ähnliche Beiträge