Details zum Abstimmungsverfahren

In einem zweistufigen Abstimmungsverfahren werden die Top 3 ermittelt: Im ersten Schritt wurden alle beim VDE VERLAG eingegangenen Einreichungen von einer unabhängigen Jury geprüft. Die Jury hat nun die aus ihrer Sicht zehn besten Industrie-4.0-Innovationen ausgewählt.

Die Expertenjury besteht aus:

  • Angelo Bindi, 1. Vorsitzender MES D.A.CH Verband
  • Ronald Heinze, Verlagsleiter Zeitschriften, VDE VERLAG
  • Gunther Koschnick, Geschäftsführer Fachverband Automation, ZVEI
  • Dr.-Ing. Olaf Sauer, stellvertretender Institutsleiter Fraunhofer IOSB
  • Prof. Dr.-Ing. Martin Ruskowski, Forschungsbereichsleiter Innovative Fabriksysteme, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz

Im jetzt angelaufenen zweiten Schritt stellt der VDE VERLAG die Top 10 in seinen Fachmedien etz elektrotechnik & automation und openautomation (Printmedium, Newsletter, Online-Portal) vor. Parallel wurde am 3. September 2020 das Online-Abstimmungsverfahren eingeleitet. Über dieses ist nun die öffentliche Bewertung möglich. Die Online-Abstimmung endet am 31. Oktober 2020. Der VDE VERLAG ermittelt im Anschluss die drei meist gevoteten Industrie-4.0-Innovationen.

Die Preisverleihung findet im November 2020 statt. Den Firmenvertretern der drei ausgewählten Industrie-4.0-Innovationen wird der Industrie 4.0 Innovation Award Pokal überreicht.

Zur Abstimmung

Die Nominierten für den Industrie 4.0 Innovation Award 2020

(In alphabetischer Reihenfolge der Firmennamen)

Codesys Group: Codesys Automation Server

Codesys Automation Server (Quelle: Codesys Group)

Codesys Group: Codesys Automation Server

Produktbeschreibung

Der Codesys Automation Server ist die cloudbasierte Industrie-4.0-Plattform der Codesys Group. Möglich ist damit ein serverbasiertes Gerätemanagement, ohne vor Ort an der Maschine oder Anlage zu sein. Ergänzt wird die Plattform durch gemeinschaftliches Engineering und eine Prozessdatenerfassung. Der Server integriert sich nahtlos in die bestehende Produktlandschaft aus Codesys Development System und Codesys-Laufzeitsystem.

Als digitale Kommandozentrale für Anwender und Betreiber von Steuerungsnetzwerken vereinfacht der Codesys Automation Server typische Aufgabenstellungen von Automatisieren.

Er bietet unter anderem

  • einen schnellen Überblick über die Steuerungslandschaft - in moderner Weboberfläche mit allen relevanten Statusinformationen der Geräte,
  • eine einfache Möglichkeit zum Ausrollen von Applikationsupdates auf eine oder mehrere Steuerungen gleichzeitig,
  • die Möglichkeit, eingebundene Steuerungen von der Ferne aus zu debuggen sowie deren Webvisualisierungen aufzurufen, ohne sich selbst um eine sichere Datenverbindung zu kümmern – mit zertifizierter Security (A+ nach www.ssllabs.com),
  • die einfache Wiederherstellung der Applikationssoftware nach einem ausfallbedingten Gerätetausch sowie
  • eine zentrale Ablage und Verwaltung von tool-, benutzer- und SPS-spezifischen Informationen, Gerätebeschreibungen, Projekten, Bibliotheken, Bootapplikationen, Zugriffsprofilen, Security-Zertifikaten etc.

Kriterien aus Sicht des einreichenden Unternehmens, die das Produkt zu einer Industrie-4.0-Innovation machen

Basierend auf Web- und Cloudtechnologien werden Automatisierer dort unterstützt, wo der Bedarf am Größten ist: bei der Verwaltung ihrer Steuerungen. Zur Nutzung legen sich Anwender lediglich ein Benutzerkonto an. Sie haben keine Initialkosten, benötigen dazu weder IT-Kenntnisse, noch müssen sie die darunterliegende Public Cloud selbst konfigurieren. Die moderne Weboberfläche des Servers können sie ohne Einarbeitung intuitiv bedienen. Die Abrechnung erfolgt nutzungsabhängig als SaaS.

Produktnutzen für den Kunden

Typische Aufgaben von Automatisierern mit einer Industrie-4.0-Plattform ganz einfach gelöst:

  • per digitalem Zwilling alle Steuerungen im Blick, unter anderem Topologie, Zustand, Bootapplikation, Parameter
  • per Ticketsystem schnell und gefahrlos ausgefallene Steuerungen ersetzen und Applikationen sowie Updates im Feld ausrollen,
  • sicher auf Applikation und Webvisualisierung von Steuerungen per Fernwartung zugreifen,
  • sämtliche gerätespezifischen Informationen inklusive Quellcode, Bibliotheken und Installationen zentral auf einem Server verwalten,
  • entwickelte Applikationssoftware automatisiert erstellen, prüfen und updaten sowie
  • Prozessdaten/Events in einer einfach zu bedienenden Cloud ablegen und weiterverarbeiten.

Moderne Webtechnologien und Automatisierungstechnik kombiniert: Der Codesys Automation Server läuft in der privaten oder Public Cloud und kann von jedem Browser verwaltet werden – also auch per Tablet oder Smartphone. Und das unter Einhaltung der IT-Security (A+).

Nachweis der Alleinstellungsmerkmale bzw. des Kundennutzens in der praktischen Anwendung

Der Codesys Automation Server ist seit November 2019 verfügbar und freigegeben.

Unter den zahlreichen, positiven Rückmeldungen von Maschinenanwendern und -betreibern waren Aussagen wie:

  • "... habe gerade Updates von Steuerungen in weniger als 4 min gemacht ... genial !!!"
  • "...großes Optimierungspotenzial für unsere Steuerungslandschaft..."
  • "...vereinfacht die Lösung unserer typischen Probleme ganz erheblich..."
  • "...endlich eine Industrie 4.0-Lösung, von der wir sofort etwas haben..."
  • "...wir halten den Codesys Automation Server für eine bahnbrechende neue Lösung..."
  • "Wir vereinfachen heute schon Entwicklung, Pflege und Verwaltung der Steuerungsapplikation mit dem Codesys Automation Server ganz erheblich. Gleichzeitig freuen wir uns auf die neuen Features. Damit werden wir und unsere Kunden Einsparungen erzielen, die den Wettbewerbsvorteil der Autowaschanlagen nach oben katapultieren!"

Zur Abstimmung

Codesys Group

Ähnliche Beiträge