Die Nominierten des Industrie 4.0 Innovation Award 2019:

In der Industrie lassen sich aus den Zustands- und Leistungsdaten von Maschinen mittels Analysen in der Cloud wichtige Informationen gewinnen: Wann müssen Verschleißteile ausgetauscht werden, wie ist die Auslastung, in welchen Produktionslinien sind noch Kapazitäten verfügbar? Um an die Informationen zu gelangen, müssen die Produktionsmaschinen vernetzt und Industrial Analytics in der Cloud durchgeführt werden. Das Cloud Edge Gateway "GS.Gate" von Genua und Schubert System Elektronik ermöglicht diesen Schritt bei der Digitalisierung - auf einem einzigartig hohen Sicherheitsniveau. Denn dank Security by Design setzt das "GS.Gate" neue Maßstäbe bei der Absicherung sensibler Schnittstellen im Industriebereich.

Das "GS.Gate" lässt sich herstellerunabhängig an Maschinen anbinden und bietet auf kompakter Industrial Hardware zwei getrennte Bereiche: In einem installieren Maschinenhersteller oder -betreiber mittels Docker individuelle Anwendungen. Diese rufen Daten von der Maschine ab und führen erste Analysen durch. So werden aus der gesamten Datenmenge die Informationen herausgefiltert, die für umfassende Industrial Analytics in der Cloud benötigt werden. Im zweiten Bereich befinden sich eine Firewall sowie die Remote-Access-Komponente für sichere Fernwartungszugriffe. Über die Firewall werden die Informationen hochsicher verschlüsselt via Internet zur Cloud weitergeleitet. Dabei schützt die Firewall das Cloud Edge Gateway und die damit vernetzte Maschine zuverlässig vor Cyber-Attacken.

Kriterien aus Sicht des einreichenden Unternehmens, die das Produkt zu einer Industrie-4.0-Innovation machen:

Das Cloud Edge Gateway "GS.Gate" folgt dem Security-by-Design-Prinzip: Sicherheitsaspekte bestimmen den grundlegenden Aufbau. So sind die Anwendungen zur Datenverarbeitung strikt getrennt von den Sicherheitssystemen, die die Schnittstelle zum Internet schützen. Die separierten Bereiche verfügen jeweils über eigene Betriebssysteme – es gibt keine Überschneidungen. Angreifer können somit nicht von einem Bereich in den anderen gelangen. Damit setzt das "GS.Gate" neue Sicherheitsmaßstäbe an der kritischen Schnittstelle Maschine - Internet.

Produktnutzen für den Kunden:

Die Zielgruppe für das "GS.Gate" sind die Maschinen- und Anlagenbauer, die ihre Produkte an die Cloud anbinden möchten. Denn künftig werden die Hersteller am erfolgreichsten sein, deren Produkte den Kunden den größten digitalen Mehrwert bieten. Durch die kontinuierliche Analyse von Betriebsdaten können Maschinen beispielsweise optimal betreut, gewartet und im laufenden Betrieb Verbesserungen umgesetzt werden, um die Produktivität hoch und die Kosten niedrig zu halten. Über die Prozessoptimierung hinaus ermöglicht die intelligente Auswertung der Daten die Entwicklung neuer Dienstleistungen. Maschinenhersteller können bspw. ihre Kunden mit zusätzlichen Serviceleistungen unterstützen, die gezielt auf Basis der Ergebnisse der Analysen angeboten werden. Dafür benötigen die Hersteller Zugriff auf die bei ihren Kunden installierten Maschinen – und müssen dabei absolut zuverlässige IT-Sicherheit garantieren. Mit dem "GS.Gate" können Hersteller ihre Maschinen sicher mit der Cloud vernetzen, um die Vorteile der Digitalisierung zu nutzen.

Nachweis der Alleinstellungsmerkmale bzw. des Kundennutzens in der praktischen Anwendung?

Das Cloud Edge Gateway "GS.Gate" ist eine gemeinsame Entwicklung von Schubert System Elektronik GmbH (SSE) und der Genua GmbH. Die Gerhard Schubert GmbH ist Hersteller von Verpackungsmaschinen und setzt das "GS.Gate" seit März 2018 erfolgreich zur Cloudanbindung ein. SSE gehört zur Unternehmensgruppe der Gerhard Schubert GmbH.

Ähnliche Beiträge

Vorjahrespreisträger:

201820172016
Platz 1SiemensKukaWago
Platz 2HoloOneEatonVidec
Platz 3Bosch RexrothB&RBosch Software