Stellenausschreibung ZITiS-2021-122

Als zentrale Forschungs- und Entwicklungsstelle unterstützen wir Sicherheitsbehörden im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat dabei, den Herausforderungen im Cyberraum zu begegnen. Wir entwickeln Werkzeuge, Lösungen und Strategien, mit denen die Sicherheitsbehörden ihre gesetzlichen Aufgaben jetzt und in Zukunft optimal erfüllen können - für die innere Sicherheit Deutschlands.

Dazu braucht es Fachkräfte mit Innovationsgeist und Freude am Tüfteln. Wir suchen kreative Köpfe, die Lust auf die Arbeit in einer jungen, etwas anderen Behörde haben und ihr fundiertes Wissen zum Schutz der Bevölkerung einsetzen möchten. Dazu gehört selbstverständlich auch das Einstehen für die freiheitlich demokratische Grundordnung.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Sitz in München
Referatsleitung in der Digitalen Forensik
im Referat Senior Experts des Geschäftsfeldes Digitale Forensik.

Unsere Leistungen:

  • Vergütung
    Wir können Ihr Know-how im Tarifbeschäftigtenverhältnis mit EG 15 TVöD Bund bzw. im Beamtenverhältnis mit A15 BBesO sowie unserer ZITiS-Zulage in Höhe von monatlich 240,00 Euro brutto honorieren. Teilzeitbeschäftigte erhalten die ZITiS-Zulage anteilig.
  • IT-Fachkräftezulage
    Wir können Tarifbeschäftigten, für den Zeitraum von zunächst fünf Jahren, die Zahlung einer IT-Fachkräftezulage in Höhe von derzeit bis zu 1.000,00 Euro brutto monatlich gewähren, sofern Sie die hierfür notwendigen Voraussetzungen erfüllen. Teilzeitbeschäftigte erhalten die IT-Fachkräftezulage anteilig.
  • Sicherheit
    Wir wollen Sie nicht nur vorübergehend für unser Team gewinnen. Sie erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag.
  • Freiraum
    In unserem Team haben Sie Raum, sich zu entfalten. Fachlich wie persönlich. Kreativ und produktiv sowie über Fachgrenzen hinaus.
  • Work-Life-Balance
    Familienfreundliches Arbeiten ist für uns selbstverständlich. Wir haben deshalb z. B. ein Eltern-Kind-Büro und bieten die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten. 30 Tage Jahresurlaub gehören natürlich dazu. Überstunden werden durch Freizeit ausgeglichen und die Arbeitszeiten sind flexibel, sowohl in Teilzeit wie auch Vollzeit.
  • Fortbildungsangebot
    Wir bieten Ihnen interne und externe Fort- und Weiterbildungen, mit denen Sie sich in Ihrem Fachbereich wie in Ihren persönlichen Kompetenzen weiterentwickeln können.
  • Internationalität
    Sie wollen über den Tellerrand schauen? Sie erwartet ein internationales Arbeitsgebiet mit Dienstreisen zu interessanten Akteuren.


Freuen Sie sich auf abwechslungsreiche Aufgaben wie u. a.:

  • Leitung und Weiterentwicklung des Referats Senior Experts mit derzeit 15 Mitarbeitenden
  • Verantwortung der Entwicklung der innovativen Hard- und Softwaresysteme des Geschäftsfelds
  • Beratung von Sicherheitsbehörden im Bereich der Digitalen Forensik
  • Pflege von Netzwerken zu den Kunden des Geschäftsfelds Digitale Forensik und anderen Fachexperten
  • Setzen von Standards im Entwicklungsprozess des Geschäftsfelds

 

Sie verfügen über diese Qualifikationen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Diplom, Master) im Bereich der Digitalen Forensik, Informatik, Elektrotechnik oder eine vergleichbare technische Fachrichtung
  • mehrjährige Führungserfahrung in vergleichbarer Position oder mindestens 6-jährige Berufserfahrung in der IT-Branche und die Bereitschaft, eine Weiterbildung für Führungskräfte zu besuchen
  • nachgewiesene Erfahrung in der Entwicklung von Hardware und Software
  • sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift, die in unserem hochspezialisierten Arbeitsumfeld unverzichtbar sind

 

Zusätzlich sollten Sie mitbringen:

  • ausgeprägte Führungskompetenz, die transparente Kommunikation, konstruktives Fehlermanagement und eine „Kultur der Zusammenarbeit“ fördert
  • Koordinierungsgeschick sowie dienstleistungs- und kooperationsorientiertes Handeln
  • Fähigkeit, pragmatisch Lösungen zu finden und Entscheidungen zu treffen
  • hohes Maß an Eigeninitiative, Belastbarkeit und Verantwortungsbereitschaft
  • mehrjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Sicherheitsbehörden, wie Polizei und/oder Nachrichtendienste

 

Des Weiteren sind von Vorteil:

  • mehrjährige Erfahrung in der Digitalen Forensik
  • nachgewiesene Fähigkeiten im Bereich Reverse Engineering, Schwachstellenanalyse oder forensischer Auswertung und Sicherung von eingebetteten Systemen bzw. Mobiltelefonen
  • Erfahrung im Bereich von Stabs- und/oder Gremienarbeit

 

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser E-Recruiting-Portal interamt.de bis zum 10.10.2021 unter der ID 714533. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir aus Datenschutzgründen Bewerbungen ausschließlich über Interamt erhalten möchten. Die elektronische Übermittlung Ihrer Bewerberdaten ermöglicht uns eine einfache und schnelle Prüfung aller eingehenden Bewerbungen und beschleunigt somit das Bewerbungsverfahren. Bitte senden Sie uns keine Bewerbungen per Email oder per Post.

Jetzt bewerben!

 

Besondere Hinweise

Die Stelle ist grundsätzlich für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.

Wir fördern die Gleichstellung von Männern und Frauen und sind deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Für die Tätigkeit wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Nach § 7 Abs. 1 Nr. 3 des Sicherheitsüberprüfungsgesetzes (SÜG) ist für die vorgesehene sicherheitsempfindliche Tätigkeit eine erweiterte Sicherheitsüberprüfung nach § 9 SÜG oder eine erweiterte Sicherheitsüberprüfung mit Sicherheitsermittlungen nach § 10 SÜG durchzuführen.

 

Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich · Stellenausschreibung ZITiS-2021-122 · www.interamt.de