Abbildung zum Thema Geschaeftsmodelle

(Quelle: fotolia.com / Bacho Foto)

"ADI erzielte das siebte Quartal in Folge einen Rekordumsatz und schloss das Jahr 2022 stark ab. Unsere B2B-Märkte Industrie, Automotive und Kommunikation erreichten Allzeithochs, während unser Consumer-Geschäft ein weiteres Jahr ein starkes Wachstum verbuchte. Die Leistung unseres Teams in Kombination mit einem starken Umsatz-Leverage ermöglichte das profitabelste Jahr in der Geschichte von ADI", sagte Vincent Roche, CEO und Chair. "Während das wirtschaftliche Umfeld weiterhin für Nachfrageunsicherheit sorgt, sind wir kurzfristig mit stabilisierenden Aufträgen, einem starken Auftragsbestand und einer anhaltenden Design-Win-Dynamik gut positioniert."

Weiter erklärte V. Roche: "ADI hat in seiner fast sechs Jahrzehnte langen Geschichte viele Konjunkturzyklen erfolgreich bewältigt, und heute ist unser Geschäft widerstandsfähiger denn je. Wir sind gewachsen und sind diversifizierter aufgestellt, haben unsere Fertigungsagilität erhöht und unsere Kundenmarke gestärkt. Diese Stärken ermöglichen es ADI, unser Innovationskraft beizubehalten sowie bahnbrechende Lösungen am Intelligent Edge zu entwickeln und gleichzeitig langfristigen Mehrwert für alle Beteiligten zu schaffen."

Für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2023 rechnet ADI mit einem Umsatz von rund 3,15 Mrd. US-, +/- 100 Mio. US-$.

Analog Devices (ih)

Ähnliche Beiträge