"Wir nehmen die Entwicklungen rund um das Coronavirus (Covid-19) sehr ernst. Die Verantwortlichen des Unternehmens haben die Situation in den letzten Tagen mit großer Sorgfalt genau verfolgt und intensiv analysiert. Denn die Gesundheit von Kunden, Partnern und Mitarbeitenden hat bei Arburg höchsten Stellenwert. Auf Basis der aktuell zur Verfügung stehenden Informationen fiel der Entschluss, keinerlei Risiko einzugehen", erklärt das Unternehmen in einer Pressemeldung. Rund 6.000 geladene Gäste aus aller Welt treffen sich jährlich zu den Technologie-Tagen. Die nun erfolgte Absage sei rein präventiv. "Es gibt derzeit keinen bekannten Verdachtsfall im direkten Umfeld des Unternehmens. Die geplante Eröffnung des Schulungscenters am 6. März 2020 mit VIP-Gästen aus der Region findet statt", heißt es in der Pressemeldung weiter.

Ähnliche Beiträge