Moxa arbeitet mit Xilinx zusammen, um TSN für die Industrie 4.0 voranzutreiben (Quelle: Moxa)

Moxa arbeitet mit Xilinx zusammen, um TSN für die Industrie 4.0 voranzutreiben (Quelle: Moxa)

Mit TSN sollen deterministische, zeitkritische Funktionen auf Standard-Ethernet eingeführt werden und die Lieferung kritischer Daten an den richtigen Ort zur richtigen Zeit in einem konvergenten und groß angelegten industriellen Netzwerk ermöglichen. Moxa und Xilinx planen, den vorläufigen Erfolg ihrer Zusammenarbeit mit einer Demonstration einer einheitlichen Ethernet-Infrastruktur mit garantiertem Quality of Service und unter deterministischen Bedingungen mit niedriger Latenz zu demonstrieren.

Die vielversprechenden Eigenschaften von TSN machen es für eine Vielzahl von Anwendungen interessant, die in zahlreichen Branchen weit verbreitet sind, darunter Halbleiter, Automobilherstellung, Maschinenbau, Lebensmittel und Getränke, Chemie, Stromerzeugung und viele mehr. Jede TSN-Anwendung hat jedoch ihre spezifischen Anforderungen, und es besteht eine beträchtliche Lücke zwischen TSN-Normen und anwendungsspezifischen TSN-Systemen. Aufgrund dieser Herausforderung wollen sowohl Moxa als auch Xilinx die Lücke zwischen den verschiedenen TSN-Anwendungsanforderungen und TSN-Standards mit der bestmöglichen Echtzeit-Steuerung und Kommunikation füllen und TSN so zur Schaffung von Spitzenplattformen und -infrastrukturen für die industrielle Automatisierung weiterentwickeln.

"Als einer der Pioniere bei der Entwicklung von TSN-Standards hat Moxa durch enge Zusammenarbeit mit Branchenführern mehr als 30 Jahre OT-Know-how zum Aufbau innovativer industrieller Konnektivitätstechnologien und -lösungen beigetragen", so Zico Lee, Deputy General Manager von Moxa Networking. "Moxa freut sich über die enge Zusammenarbeit mit Xilinx, um die TSN-Technologie an die Spitze der industriellen Automatisierung zu bringen. Dies bedeutet verbesserte Interoperabilität zwischen Brückenlösungen und Endpunkten, um den sich ändernden Kundenbedürfnissen bei Steuerungs- und latenzempfindlichen industriellen Anwendungen gerecht zu werden, sowie für eine umfassendere Vision zur Beschleunigung der Entwicklung des TSN-Ökosystems."

Moxa verweist darauf, dass sich die TSN-Standards sich ständig weiterentwickeln. Parallel verfügen die meisten TSN-Implementierungen, die auf dedizierten Chipsätzen basieren, nur über begrenzte zukunftssichere Fähigkeiten, um den Kundenanforderungen gerecht zu werden. Die FPGA von Xilinx werden als ideal angegeben, um die Flexibilitätsprobleme zu beheben, die durch die ständige Weiterentwicklung entstehen. Die Kombination aus anpassungsfähigen, hochleistungsfähigen Xilinx-FPGA und Moxas TSN-Brückenlösungen bieten eine Aufrüstbarkeit und Rekonfigurierbarkeit, um die sich entwickelnden Standards und Kundenbedürfnisse bei der Erweiterung zukünftiger Anwendungen zu unterstützen.

"Die Einführung von Moxas TSN-G5000-Brückenlösungen ist ein Meilenstein auf dem Weg, die Industrie 4.0 Realität werden zu lassen", sagte Chetan Khona, Director Industrial, Vision, Healthcare & Sciences bei Xilinx. "Xilinx ist führend im Bereich skalierbarer und eingebetteter industrieller IoT-Plattformen, und wir sind überzeugt, dass Time Sensitive Networking der unbestrittene Standard für konvergente Fabriknetzwerke sein wird. Moxa gehört zu den allerersten Unternehmen, die hochzuverlässiges Switching und deterministischen Datentransport, benutzerfreundliche Schnittstellen und Sicherheit zu einem flexiblen und einfach zu verwaltenden Produkt für Anwendungen in der Fabrikhalle kombinieren. Wir sind stolz darauf, dass unsere Xilinx Zynq UltraScale+ MPSoC-Produktfamilie dies ermöglicht, und wir freuen uns darauf, unsere Zusammenarbeit mit Moxa auszuweiten".

Moxa und Xilinx wollen eine gemeinsame Präsentation von TSN an der China Academy of Information and Communications Technology (CAICT) zeigen, einer Regierungsbehörde, die die Standards des industriellen Internets der Dinge (IIoT) definiert. "In China gilt TSN besonders als bahnbrechende Technologie, da das industrielle Internet ein Schlüsselsektor des Aufbaus der ,neuen Infrastruktur' des Landes ist. Die Demonstration am CAICT versammelt eine Liste von Branchenführern, darunter Moxa und Xilinx, um das industrielle Internet der nächsten Generation vorzustellen", geben die Partner an. 

Die beiden Unternehmen wollen eine einheitliche Ethernet-Infrastruktur für die Echtzeitkommunikation von Maschine zu Maschine demonstrieren, die durch Moxas Bridge-Lösungen mit mehreren TSN-G5000 Series Switches und Avnet Ultrazed PCIe Carrier-Karten von Avnet mit Xilinx FPGA ermöglicht wird. "Die gemeinsame Demonstration zeigt, wie TSN den Netzwerkverkehr priorisiert und sicherstellt, dass eng synchronisierte Datenströme auch in einem überlasteten Netzwerk pünktlich geliefert werden. Das Szenario veranschaulicht auch, wie die gemeinsamen Anstrengungen von Moxa und Xilinx die Plug-and-product-Fertigung und zukunftssichere Fähigkeiten in einer interoperablen und harmonisierten Umgebung auf der Basis von TSN erleichtern", wird als weiteres Ziel angegeben.

Moxa (ih)