Abbildung zum Thema Partnerschaft, Zusammenarbeit, Kooperation

Industrial Digital Twin Association und Open Industry 4.0 Alliance beschließen enge Zusammenarbeit (Quelle: Adobe Stock / Vittaya_25)

Kunden sollen durch die Zusammenarbeit von Rhebo, einem Unternehmen von Landis+Gyr und Europas Spezialist für OT-Cybersicherheitslösungen, und KPMG, einem der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen, von durchgängiger Sichtbarkeit in ihrer Automatisierungstechnik (Operational Technology, OT) sowie von der intelligenten Anomalieerkennung zur Früherkennung von Gefährdungen in industriellen Netzwerken profitieren.

"Industrielle Prozesse sind integraler Bestandteil der digitalen Transformation", erklärt Wilhelm Dolle, Head of Cyber Security bei KPMG. "Unsere Kunden stellen sich deshalb die Frage: Wie können sie einen geeigneten Zugang zu ihren Kontroll- und Produktionsdaten garantieren und dabei Cyber-Security-Vorfälle vermeiden, welche einen Totalausfall, Sicherheitsbedrohungen und Unterbrechungen der Prozesse hervorrufen können? Insbesondere wenn die IT immer stärker mit der OT, also der industriellen IT, verschmilzt? Rhebo bietet mit Rhebo Industrial Protector ein leistungsfähiges Werkzeug für Verfügbarkeit und Cybersicherheit in der OT. Damit können wir für unsere Kunden aus Industrie und Kritischen Infrastrukturen Sichtbarkeit in der OT herstellen und bei der Schaffung gründlicher Cybersicherheit von der IT bis zur OT unterstützen."

Die KPMG will Rhebo Industrial Protector in seinem OT- und IoT-Lab integrieren, um seinen Kunden praxisnah das Prinzip des OT-Monitoring und der industriellen Anomalieerkennung vorzustellen. Weiterhin soll die Lösung von Rhebo bei KPMG-Assessments zum Einsatz kommen, durch die Schwachstellen und Risiken in den industriellen Netzen der Kunden identifiziert und effektive Gegenmaßnahmen evaluiert werden können.

"Wir freuen uns, mit KPMG einen weiteren Partner mit herausragender Expertise an Bord zu haben, der die Integration von IT und OT durch und durch versteht", sagt Rhebo-Geschäftsführerin Kristin Preßler. "Die IT- und OT-Domänen verfolgen nicht selten konkurrierende Ansätze. Die jahrelange Erfahrung der KPMG-Cyberexperten in der Betriebstechnik, gepaart mit fundiertem Wissen in Strategie, Governance und den notwendigen Transformationsprozessen, wird auch uns unterstützen, dass das Thema OT-Cybersicherheit in den Unternehmen ernst genommen wird." 
 

Rhebo (ih)

Ähnliche Beiträge