Neue DIN-VDE-Normen: VDE-Kompass für schnellen und einfachen Überblick über Änderungen

Neue DIN-VDE-Normen: VDE-Kompass für schnellen und einfachen Überblick über Änderungen (Quelle: VDE VERLAG GmbH)

46. Ergänzungslieferung des VDE-Kompasses mit der neuen DIN EN IEC 61439-1(VDE 0660-600-1):2021-10 erschienen

In der elektrischen Energieverteilung spielen Schaltanlagen und -geräte eine wichtige Rolle. Sie finden Anwendung in der Industrie, in Hausinstallationen, auf Baustellen oder bei Ladestationen in der Elektromobilität. Oft werden dabei für spezifische Anforderungen mehrere Niederspannungs-Schaltgeräte zusammengefasst. In Verbindung mit den elektrischen Betriebsmitteln zum Steuern, Messen, Melden, Regeln usw. sowie der inneren Verdrahtung und den Ein- und Ausgangsklemmen werden diese als Niederspannungs-Schaltgerätekombination bezeichnet.

Nun wurden die normativen Anforderungen an derartige Schaltgeräte mit der DIN EN IEC 61439-1 (VDE 0660-600-1) aktualisiert. Darin sind alle Regeln und Anforderungen allgemeiner Art aus verschiedenen Normen für Schaltgerätekombinationen zusammengefasst und weitgehend harmonisiert worden. Somit liegen die Themen von breitem Interesse und Anwendung, z. B. Erwärmung, Isolationseigenschaften usw., übersichtlich und ohne die Notwendigkeit von Nachweisen nach anderen Normen, vor.

Die Aktualisierung der DIN EN IEC 61439-1(VDE 0660-600-1):2021-10 ist Bestandteil der 46. Ergänzungslieferung des VDE-Kompasses, die zum Jahresende erschienen ist. Darüber hinaus sind enthalten:

  • Erstellung von Nutzungsinformationen (Gebrauchsanleitungen) für Produkte
    DIN EN IEC/IEEE 82079-1 (VDE 0039-1):2021-09: Teil 1: Grundsätze und allgemeine Anforderungen
  • Errichten von Niederspannungsanlagen
    DIN VDE 0100-802 (VDE 0100-802):2021-10: Teil 8-2: Kombinierte Erzeugungs-/Verbrauchsanlagen
  • Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen
    DIN EN IEC 61439-2 (VDE 0660-600-2):2021-10: Teil 2: Energie-Schaltgerätekombinationen

Der VDE-Kompass ist eine einfache und zeitsparende Möglichkeit, um über die oft umfangreichen Aktualisierungen und Erweiterungen der DIN-VDE-Normen in der Auswahl für das Elektrotechniker-Handwerk auf dem Laufenden zu bleiben. Er bietet einen Überblick über die wichtigsten VDE-Bestimmungen im Bereich der Elektroinstallation und ist so eine praktische Basis zum Selbststudium. Als Loseblattsammlung ermöglicht der VDE-Kompass durch regelmäßige Ergänzungslieferungen eine einfache Anpassung des Inhalts an den jeweils aktuellen Stand der Technik.

Mehr über den VDE-Kompass

Eva Pach (VDE VERLAG GmbH)

Ähnliche Beiträge