Branchenbuch für IT-Security

(Quelle: VDE/DKE)

Für die Yellow Pages recherchierten die VDE/DKE-Experten zuerst nach allen relevanten Normen, Technischen Regeln und Entwürfen, die sich mit dem Thema IT-Sicherheit beschäftigen und identifizierten dann die zuständigen Gremien und Arbeitsgruppen. Als Ergebnis werden in der Publikation eine Vielzahl von Personengruppen aufgelistet, die sich in irgendeiner Form mit IT-Sicherheit beschäftigen. Neben den staatlich anerkannten Normungsorganisationen benennen die VDE/DKE-Experten auch private Interessensgruppen sowie Non-Profit Organisationen, die sich für den Erhalt des Schutzes der Informations- und Kommunikationstechnik einsetzen und das Interesse der Verbraucher an IT-Sicherheit stärken wollen. Schließlich benennen die Yellow Pages IT-Security noch die von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) benannten Zertifizierungsstellen für IT-Sicherheit.

Die Yellow Pages IT-Security wurden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Förderprojekts „Vernetzte IT-Sicherheit Kritischer Infrastrukturen“ VeSiKi gefördert und sind hier kostenfrei erhältlich.

Redaktion etz

Ähnliche Beiträge