Abbildung zum Theme Standard Standardisierung

(Quelle: fotolia.com / kalpis)

Die ODVA wird Harting im Rahmen des ODVA-Media-Briefing im vierten Quartal 2020, während der SPS Connect, als Hauptmitglied vorstellen. Das gesteigerte Engagement von Harting in der ODVA spiegelt die Rolle des Unternehmens als Vorreiter auf dem Gebiet industrielles Ethernet und Konnektivität in der gesamten Automatisierungsbranche sowie seine Verpflichtung in Bezug auf Ethernet/IP-Produkte wider. Bereits seit vielen Jahren setzt sich das Unternehmen gemeinsam mit den anderen ODVA-Mitgliedern für die Einführung von Standards für industrielle Automatisierungs-Kommunikationsnetzwerke ein und engagiert sich für technische Entwicklungs- und Verbesserungsmaßnahmen und die Förderung konformer Produkte.

 

Statements

„Ethernet/IP ist ein kritisches Kommunikationsnetzwerk für die Zukunft der diskreten und Prozessindustrien, besonders durch die Einführung des Industrial Single-Pair-Ethernet und Ethernet-APL“, erklärte Jon DeSouza, President und CEO von Harting Americas. „Harting freut sich darauf, auch weiterhin intelligente Konnektivitätslösungen für Ethernet/IP-Netzwerke bereitzustellen, um eine schnellere Entscheidungsfindung und Fehlerkorrekturen sowie das Verhindern von Fehlern zu unterstützen. Durch den Beitritt bei der ODVA als Hauptmitglied weitet Harting seinen Beitrag zur Förderung von Ethernet/IP- und verwandten ODVA-Technologien und -Standards aus, um den Weg für eine OT- und IT-Konvergenz zu ebnen. IIoT und Industrie 4.0 fassend zunehmend Fuß und treiben den Fortschritt in der Industrie voran. So ist der Zeitpunkt, zu dem Harting sein Engagement für ODVA verstärkt, gut gewählt.“

 

„Die ODVA begrüßt die verstärkte Beteiligung von Harting als Hauptmitglied sowie die Kompetenzen des Unternehmens im Bereich intelligente Konnektivität“, so Dr. Al Beydoun, President und Executive Director von ODVA. „Sein Beitrag als Hauptmitglied wird sich positiv auf die Fähigkeit von ODVA auswirken, die Konnektivität des industriellen Unternehmens voranzutreiben, um die gesteigerten Anforderungen von IIoT und Industrie 4.0 zu erfüllen.“

 

Mit Ethernet, Devicenet und CIP für die Zukunft gerüstet

Harting unterstützt Ethernet/IP- und Devicenet-Technologien mit Kabel- und Steckverbinder-Lösungen. Zu den Produkten von Harting zählen Steckverbinder für hohe Beanspruchung, Schnittstellen-/Leiterplatten-Steckverbinder, anwendungsspezifische Kabel und eine breite Palette von Lösungen für die industrielle Kommunikation, insbesondere für das Industrial Ethernet. Das Unternehmen bietet Daten-, Signal- und Energieübertragung mittels kompletter Steckverbinder-Installationskonzepte für industrielle Infrastrukturen und setzt mit Steckverbindern wie der neuen Han-Serie neue Maßstäbe.  In den letzten Jahren hat Harting insbesondere mit der Einführung des Industrie-Steckverbinders T1 für das Industrial Single-Pair-Ethernet die Übernahme des Industrial Ethernet vorangetrieben.

 

Durch seine Hauptmitglieder - alles Experten für industrielle Automatisierungslösungen - sieht sich die ODVA gut aufgestellt, um die Entwicklung des Industrial Ethernet von der Automatisierungssteuerung im Werk bis hin zur Geschäftsanalyse auf Cloud-Ebene weiterhin anzuführen. Mit CIP und Ethernet/IP werden Fertigungsbetriebe auch künftig in der Lage sein, im gesamten Werk eine umfassende Netzwerk-Infrastruktur für diskrete, Prozess-, Bewegungs- und Sicherheitsanwendungen zu nutzen.

ODVA (no)

Ähnliche Beiträge