IO-Link Safety ist eine Erweiterung von IO-Link, indem es eine zusätzliche Sicherheitskommunikationsschicht auf der Master- sowie auf der Deviceseite vorsieht, die dadurch zum „FS-Master”  und „FS-Device” werden. (Quelle: Profibus Nutzerorganisation)

IO-Link Safety ist eine Erweiterung von IO-Link, indem es eine zusätzliche Sicherheitskommunikationsschicht auf der Master- sowie auf der Deviceseite vorsieht, die dadurch zum „FS-Master” und „FS-Device” werden. (Quelle: Profibus Nutzerorganisation)

Die beiden kostenlosen IO-Link Safety Workshops finden digital als Webinar in zwei Trainingseinheiten statt am 20. und 27. April 2021. So kann man sich also, trotz Reisebeschränkungen oder Abstandsregeln, bequem vom Büro oder Homeoffice aus umfassend über IO-Link Safety informieren. Die englischsprachigen Trainingseinheiten werden von 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr veranstaltet und von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr wiederholt, sodass weltweit Teilnehmer aus unterschiedlichen Zeitzonen die Möglichkeit bekommen, das Webinar zu besuchen. Vielleicht interessiert scih ja auch ein Kollege z. B. in den USA oder Asien für IO-Link Safety ?

 

Neben dem funktional sicheren Kommunikationsprotokoll bietet IO-Link Safety weitere wichtige Funktionen, wie die Erkennung von Fehlanschlüssen oder Parameter-Backup & Restore. Das Webinar vermittelt einen tiefen Einblick in alle Design- und Sicherheitsaspekte der IO-Link Safety Technologie und der dazugehörigen Spezifikationen und gibt einen umfassenden Überblick über den Safety-Entwicklungsprozess. Dabei werden Architektur- und Implementierungsfragen beantwortet und die zur Verfügung stehende Entwicklungs- und Testunterstützung vorgestellt und erläutert. Weitere Punkte auf der Agenda sind die Sicherheitsbewertung und -zertifizierung.

 

Hier kann man sich anmelden.

Profibus & Profinet International (PI) (no)

Ähnliche Beiträge