Leoni und Hengtong gründen Joint Venture

(Quelle: Leoni AG)

„Die Signalübertragung über Singlemode-Fasern ist eine zukunftsweisende Technologie, die unsere strategische Positionierung als Technologiepartner für intelligente Datenübertragungslösungen unterstreicht. Durch die Erweiterung unserer Fertigungskompetenzen wollen wir unser Fiber-Optics-Geschäft stärken, um die steigende Nachfrage nach Singlemode-Fasern in Europa zu bedienen“, erläutert Bruno Fankhauser, Vorstandsmitglied der Leoni AG mit Verantwortung für den Unternehmensbereich Wire & Cable Solutions.

„Die Gründung des Joint Ventures in Deutschland und die einhergehende Erweiterung unserer Geschäftstätigkeiten in Europa passen perfekt in unsere ‚5-5-5‘ Internationalisierungsstrategie. Mit Leoni haben wir einen starken und zuverlässigen Partner gefunden, um Singlemode-Fasern für den europäischen Markt direkt in Europa zu produzieren und zu vertreiben“, sagt Jianlin Qian, Executive President der Hentong Group.

Singlemode-Fasern ermöglichen den Breitbandausbau
Der Breitbandausbau in Deutschland und anderen Ländern Europas sowie der zunehmende Bedarf an Rechenzentren erfordern leistungsfähige Singlemode-Fasern als wesentlichen Bestandteil optischer Kabel. Um diese steigende Nachfrage zu bedienen, legen Leoni und Hengtong ihre jeweiligen Stärken zusammen.
Leoni ist mit dem Tochterunternehmen j-fiber GmbH in Jena als einer der führenden Hersteller von Multimode-Fasern in Europa etabliert und bietet dem Joint Venture die notwendige Infrastruktur für eine schnelle Geschäftsaufnahme. Hengtong Optic-Electric ist einer der weltweit größten Anbieter von Singlemode-Fasern und besonders im asiatischen Raum vertreten. Mit vereinten Ressourcen werden die beiden Unternehmen künftig im europäischen Markt für Singlemode-Fasern aktiv. Das Joint Venture wird unter dem Namen j-fiber Hengtong GmbH firmieren und nach Geschäftsaufnahme zusätzliche Mitarbeiter am Standort Jena einstellen.

https://www.leoni.com

 

 

 

Redaktion etz

Ähnliche Beiträge