Vorstellung der Objektive der Blue-Vision-Serie

(Quelle: Vision & Control GmbH)

Innerhalb des sichtbaren Spektrums sind monochromatische Bilduntersuchungen mit blauem Licht am effektivsten. Für diesen Spektralbereich sind die Objektive der Blue-Vision-Serie konzipiert und liefern dementsprechend hohe Schärfe bei größtmöglicher Tiefenschärfe. Da ihre Farbkorrektur speziell im blauen Spektralbereich bei 470 nm ansetzte, entstehen zwischen 450 nm und 490 nm nur minimale Farblängsfehler von weniger als 10 μm, die unterhalb der Nachweisgrenze liegen. Die Verzeichnung dieser Objektive beträgt weniger als 1 %. Die Reihe besteht momentan aus je vier telezentrischen Objektiven mit Objektfelddurchmessern von 18 mm sowie 30 mm. Die Abbildungsmaßstäbe der einzelnen Modelle sind so gewählt, dass sie alle gängigen Sensorgrößen voll abdecken. So ergeben sich jeweils Bildfelddiagonalen von 4,1 mm (1/4 Zoll); 6,1 mm (1/3 Zoll); 9 mm (1/1,8 Zoll) sowie 11 mm (2/3 Zoll).

www.vision-control.com

Vision & Control GmbH

Ähnliche Beiträge