Vorstellung eines schnittstellenreichen Embedded-PCs

(Quelle: TL Electronic GmbH)

Die Embeddedline-Serie EL1093 im Buchformat eignet sich für den Dauereinsatz in industriellen Anwendungen. Neben dem geringen Energiebedarf von maximal 25 W beeindrucken die nur 217,5 mm × 148 mm × 50 mm großen Embedded-PC durch ihr umfangreiches Schnittstellenangebot. Zur Auswahl stehen u. a. drei Display-Anschlüsse bis zu 4 K (UHD), vier serielle Interfaces, vier USB 3.0, zwei RJ45-LAN für Gigabit-Ethernet, je vier Digital-IO und ein SD- sowie zwei SIM-Slots. Da der Zweikernprozessor Celeron N3350 der Apollo-Lake-Reihe eine CPU-Verlustleistung (TDP) von höchstens 6 W hat, kann der Industrie-PC über das speziell entwickelte Aluminiumgehäuse ohne Lüfter gekühlt werden und ist wartungsfrei. Für die Energieversorgung steht ein DC-9-V-bis-36-V-Klemmenblock zur Verfügung oder auf Wunsch ein externes DC-24-V-Netzteil sowie Power over Ethernet (PoE).

www.tl-electronic.de

TL Electronic GmbH

Ähnliche Beiträge