CC-Link IE TSN kombiniert die Gigabit-Bandbreite mit Time-Sensitive Networking (TSN).

CC-Link IE TSN kombiniert die Gigabit-Bandbreite mit Time-Sensitive Networking (TSN).

Auf der SPS Connect werden die neuesten Trends und Lösungen für den Fortschritt in der Fertigungsindustrie diskutiert. Als Branchenführer im Bereich der offenen Netzwerktechnologien für Fabrikautomation beleuchtet die CLPA auf dieser Veranstaltung die Vorteile von TSN als Basis für eine schnelle und zuverlässige industrielle Kommunikation. Besucher des CLPA-Profils können sich außerdem mit Videos und weiterem interessanten Material informieren. Die CLPA plant während der SPS Connect zudem eine virtuelle Pressekonferenz mit einer wichtigen Bekanntgabe zur strategischen Ausrichtung der Organisation.

Time-Sensitive Networking (TSN) – Zeit zum Handeln

CC-Link IE TSN ist eine Schlüsseltechnologie für die Konvergenz von Operational Technology (OT) und Informationstechnologie (IT). Es unterstützt den Aufbau von Plattformen für das industrielle Internet der Dinge (Industrial Internet of Things, IIoT), die das Herzstück der datengesteuerten, intelligenten Fertigungsanlagen und Unternehmen von Industrie 4.0 bilden. Virtuelle Teilnehmer, die mehr über TSN und die Konvergenz, die TSN ermöglicht, erfahren möchten, können als erste das neueste Whitepaper der CLPA zum Thema herunterladen.

Das Whitepaper mit dem Titel „Time-Sensitive Networking (TSN) – Zeit zum Handeln“ erörtert, welche wirtschaftlichen Vorteile TSN für unterschiedliche Unternehmen wie Gerätehersteller, Maschinenbauer und Endanwender haben kann, wenn es die Grundlage für konvergente Netzwerkarchitekturen bildet. Der Leser kann sich hier einen Überblick verschaffen, wie sich die Netzwerktechnologie weiterentwickelt und wie durch CC-Link IE TSN, die erste offene Ethernet-Technologie, die die 1-Gbit-Bandbreite mit TSN kombiniert, eine TSN-basierte Kommunikation zukunftssicher implementiert werden kann.

 

Schließlich werden während der gesamten Veranstaltung führende Experten auf dem Gebiet der Automatisierung und Netzwerktechnologie für die Besucher verfügbar sein, um weiterführende Auskunft zu geben und die Vorteile der CLPA Technologien für Unternehmen in den verschiedenen Industrien zu diskutieren. John Browett, General Manager der CLPA Europe: „Die SPS ist eine Schlüsselveranstaltung für die CLPA, und wir sind sehr gespannt auf die Teilnahme an der diesjährigen Version über die virtuelle Plattform SPS Connect. Wir freuen uns auf die Begegnung mit den Besuchern und den Austausch darüber, wie unsere Technologien zur Entstehung der Connected Industries der Zukunft beitragen können. Unsere neueste Lösung, CC-Link IE TSN, bietet ein solides Gerüst für die Weiterleitung ständig wachsender Datenmengen in den Unternehmen und für die Nutzung mächtiger Werkzeuge wie Big Data Analytics – ideal, wenn es darum geht, fortschrittliche IIoT-Architekturen für Industrie-4.0-Anwendungen zu implementieren.“

CLPA (no)

Ähnliche Beiträge