Auf seiner Roadshow präsentiert Universal Robots kolloborative Roboter zum Anfassen. (Bild: UR)

Auf seiner Roadshow präsentiert Universal Robots kolloborative Roboter zum Anfassen. (Bild: UR)

Vielversprechend für den Erfolg der Roadshow sind Kundennähe und Fachkompetenz. Hier profitiert Universal Robots von seinem hervorragend ausgebauten Partnernetzwerk: Die 13 Stationen der Roadshow, die vom 04. Oktober bis 23. November durch Deutschland, Österreich und die Schweiz läuft, garantieren kurze Wege für alle, die mehr über Automatisierung mithilfe von Cobots erfahren wollen.

„Nicht zuletzt der anhaltende Arbeitskräftemangel macht es für Unternehmen notwendig, Automatisierungslösungen in Betracht zu ziehen. Es ist uns daher ein großes Anliegen, besonders für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) den Schritt in die Automatisierung so einfach wie möglich zu gestalten“, erklärt Andrea Alboni, General Manager Western Europe bei Universal Robots. „Mit unserer Roadshow, die uns quer durch die DACH-Region führt, wollen wir gezielt KMU erreichen. Dazu kommen wir in deren Nähe und zeigen ihnen gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort anhand praxisnaher Anwendungsbeispiele, welches enorme Potenzial kollaborative Roboter für KMU bieten.“ 

Vom Schweißen über das Maschinenbeladen bis zum Palettieren: Die im Rahmen der Roadshow ausgestellten Applikationen machen deutlich, wie vielfältig Cobots einsetzbar sind. Sie übernehmen monotone, ergonomisch ungünstige oder gar gefährliche Tätigkeiten und entlasten so ihre menschlichen Kollegen. Das macht sich besonders in Zeiten des anhaltenden Arbeitskräftemangels in doppelter Hinsicht bezahlt: Sie helfen Unternehmen einerseits, ihre Produktivität aufrecht zu halten, und erhöhen andererseits auch die Attraktivität der Arbeitsplätze.   

Darüber hinaus sind die Leichtbauroboter besonders benutzerfreundlich und leicht zu bedienen. Interessierte haben während der Roadshow die Möglichkeit, die einfache Handhabung selbst auszutesten und sich mit den Funktionalitäten der Roboter vertraut zu machen. Erfahrene Automatisierungsexperten stehen dabei vor Ort beratend zur Seite und widmen sich den individuellen Bedürfnissen der Besucher. 

Die hochmoderne Robotik-Plattform von Universal Robots (UR) unterstützt Anwender dabei, Arbeitsprozesse neu zu denken und zu revolutionieren. Seit dem ersten marktfähigen kollaborierenden Roboter (Cobot) im Jahr 2008 hat UR sein Produktportfolio kontinuierlich erweitert: So können der UR3e, UR5e, UR10e und der UR16e unterschiedliche Reichweiten und Traglasten stemmen. Jedes dieser Modelle lässt sich zudem mit einer großen Vielfalt an Endeffektoren, Software, passendem Zubehör und Applikations-Kits aus dem UR+ Ökosystem kombinieren. Das Ergebnis: Die Cobots sind in vielen unterschiedlichen Industriezweigen einsetzbar und können je nach Produktionslayout flexibel umgerüstet werden.

Universal Robots (no)

Ähnliche Beiträge