Bild von Dr. Michael Suppa (Roboception, links) und Hardy Mehl (Basler)

Dr. Michael Suppa, Geschäftsführer und Mitgründer von Roboception, und Hardy Mehl, CFO/COO bei Basler, freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit (v.l.). (Quelle: Basler)

Die Basler AG ist Anbieter von Bildverarbeitungskomponenten für Computer-Vision-Anwendungen. Roboception liefert Hard- und Softwareprodukte auf dem Gebiet der intelligenten 3D-Sensorik und damit Schlüsselelemente für flexible Automatisierungslösungen.

Ihre bereits bestehende Zusammenarbeit in der Entwicklung von 3D-Bildverarbeitungslösungen resultiert darin, dass robotische Systeme ihre Umgebung zuverlässig erfassen und analysieren können.

Basler-CFO/COO Hardy Mehl erläutert: “Wir sind überzeugt, dass intelligente 3D-Vision-Lösungen einen entscheidenden Beitrag zur weiteren Entwicklung von Industrie 4.0 leisten werden. Mit dieser Beteiligung baut Basler die Zusammenarbeit mit Roboception weiter aus und unterstützt gemeinsam mit namhaften Mitgesellschaftern – neben den Firmengründern sind auch die Henrik Schunk Beteiligungen GmbH und die Kuka Deutschland GmbH beteiligt – die kraftvolle Weiterentwicklung von Roboceptions 3D-Vision-Technologie für Kunden aus zum Beispiel der Fabrikautomation und Logistik.”

„Wir bei Roboception sind stolz darauf, dank unserer erfolgreichen Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren, die Basler AG als strategischen Partner gewonnen zu haben,“ sagt Dr. Michael Suppa, Geschäftsführer und Mitgründer von Roboception. „Basler ist ein gutes Beispiel dafür, wie man aus Deutschland heraus ein erfolgreiches, weltweit agierendes Unternehmen aufbaut. Wir freuen uns darauf, von dieser Erfahrung zu profitieren, gemeinsam zu wachsen und global die Zukunft der Automatisierung mitzugestalten.“

Basler (ih)

Ähnliche Beiträge