Verbesserte Abläufe in der IT

Für Reparaturen und Wartung, wie an diesem Getriebe, werden die Ersatzteile über ESIS comfort bei SEW-Eurodrive bestellt

Für Reparaturen und Wartung, wie an diesem Getriebe, werden die Ersatzteile über ESIS comfort bei SEW-Eurodrive bestellt (Quelle: J. Schneider Elektrotechnik)

Die Easy Supplier Integration Services von SEW-Eurodrive vereinfachen den Bestellprozess zwischen Kunde und Lieferant. Auch Werner Fraas, Leiter IT Management bei J. Schneider Elektrotechnik, nutzt ESIS zur Kostensenkung und Vermeidung von Übertragungsfehlern

Die Easy Supplier Integration Services von SEW-Eurodrive vereinfachen den Bestellprozess zwischen Kunde und Lieferant. Auch Werner Fraas, Leiter IT Management bei J. Schneider Elektrotechnik, nutzt ESIS zur Kostensenkung und Vermeidung von Übertragungsfehlern (Quelle: J. Schneider Elektrotechnik)

„ESIS comfort hat den Bestellprozess von SEW-Ersatzteilen in unserem Geschäftsbereich Service Center elektrische Antriebe durch die Unterstützung zur automatisierten Erstellung von Artikelstammdaten, Bestell- und Ersatzteilpositionen im Serviceauftrag deutlich vereinfacht“, sagt Werner Fraas, Leiter IT Management bei J. Schneider Elektrotechnik. Die Lösung ist für beide Seiten ein Gewinn: Der Kunde spart sich das manuelle Übertragen von Stamm- und Bestelldaten und SEW-Eurodrive hat die Bestellung ohne weitere Auftragserfassung im System. Gleichzeitig werden Übertragungsfehler vermieden.

Nach der Auswahl der notwendigen Ersatzteile im Online Support enthält die von SEW-Eurodrive versendete E-Mail neben der üblichen PDF-Datei als Angebot oder Auftragsbestätigung auch den Inhalt im standardisierten XML-Format. „Zur Übertragung in unser ERP-System infor ERP-LN haben wir eine Schnittstelle entwickelt, mit der die XML-Datei aus der E-Mail übernommen und direkt in das ERP-System übertragen wird“, ergänzt W. Fraas. Die Zuordnung erfolgt über das Feld „Anfrage- oder Bestellreferenz“, das mit der zugehörigen Serviceauftrags- und Bestellnummer aus den ERP-Auftragsdaten gefüllt wurde. „Die Umsetzung fand bei uns im Haus statt. Dank bereits vorhandener Importwerkzeuge und Routinen war sie einschließlich Abstimmung und Schulung in den Fachabteilungen innerhalb einer Mann-Woche realisiert“, fasst der IT-Leiter zusammen. „Mittlerweile gehen wir einen Schritt weiter“, berichtet er weiter: „Inzwischen haben wir die Schnittstelle erweitert und können auch komplette Produkte online bestellen und mit der ESIS-comfort-Datei verarbeiten.“

Für jeden Kunden gemacht

Interessant ist die ESIS-comfort-Lösung auch für alle anderen Kunden, die regelmäßig SEW-Ersatzteile oder Antriebe online bestellen, aber wegen der fehlenden Integration ins eigene System noch zögern. Da ESIS eine lieferantenübergreifende und ERP-System-unabhängige Lösung ist, kann die Schnittstelle umfangreich genutzt werden. Die Firmen Festo, Sick, Gühring, Phoenix Contact und Herma nutzen bereits heute die gleiche Logik. Die Erweiterung auf zusätzliche Lieferanten ist jederzeit möglich.

SEW-Eurodrive-Kunden genießen den Vorteil, dass sie Antriebs- und Steuerungskomponenten sowie Software und Dienstleistungen aus einer Hand erhalten. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Ansprechpartner bei SEW-Eurodrive bei Bedarf einen Experten aus dem Stammhaus in Bruchsal zur Prozessberatung hinzuziehen können. So wird für den Kunden die optimale Lösung erzielt. Im Fall von J. Schneider Elektrotechnik stellte Uwe Zurth, Leiter Customer Benefits, dem Unternehmen die Easy Supplier Integration Services im Juni 2021 vor. Die Umsetzung bei J. Schneider Elektrotechnik war dann im August 2021 abgeschlossen. Für den Kunden ist die regionale Nähe des technischen Büros Lahr und des Service Competence Centers Mechanik in Graben-Neudorf von Vorteil.

Online Support

Die Kundenplattform „Online Support“, die direkt in die Website von SEW-Eurodrive eingebettet ist, begleitet den Kunden über den gesamten Lebenszyklus der Produkte und unterstützt ihn mit hilfreichen Funktionen. So stehen im Engineering-Bereich beispielsweise die Antriebsauslegung, der Produktkonfigurator oder auch eine Auswahlunterstützung für die Sicherheitstechnik sowie zur Energieeffizienz zur Verfügung. Neben dem Warenkorb für Anfragen und Bestellungen existiert für das Bestellmanagement zudem eine Vorgangsübersicht mit verschiedenen Suchmöglichkeiten zum Status eines Vorgangs. Zusätzlich lässt sich der Warenkorb auch an das kundeneigene IT-System anbinden. Für Produkte in der Betriebsphase hilft ein geführtes Störungsmanagement einschließlich Servicebeauftragung bei der Fehlerbehebung sowie eine Ersatzteilauswahl für Reparaturmaßnahmen. Im Bereich Daten und Dokumente können Kunden CAD-Daten, technische Produktdaten, Software und Dokumentationen herunterladen. Passende Links zu den entsprechenden Daten und Dokumenten eines Produkts lassen sich zudem mit einem Klick aus einem Angebot oder einer Auftragsbestätigung heraus aufrufen. Viele Bereiche des Online Supports sind frei zugänglich; sensible Daten sind zugangsgeschützt. Angemeldeten Nutzern stehen zusätzlich Personalisierungsoptionen zur Verfügung. Der Online Support ist weltweit verfügbar und hat mehr als 140.000 registrierte User.

Michaela Flindt-Sauter
2 / 2

Ähnliche Beiträge