Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messen AG, stellte auf der Preview im Februar das Konzept der Hannover Messe Digital Days 2021 vor

Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messen AG, stellte auf der Preview im Februar das Konzept der Hannover Messe Digital Days 2021 vor (Quelle: Deutsche Messe)

„Industrieunternehmen müssen in wenigen Monaten das umsetzen, was sonst Jahre gedauert hätte“, sagt Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG. „Dazu bedarf es einer Plattform auf der die Herausforderungen diskutiert, Lösungen präsentiert und Netzwerke ausgebaut werden können. Genau das leistet die Hannover Messe Digital Edition. Mit mehr als 1.800 Ausstellern bleibt die Weltleitmesse der Industrie auch in Zeiten von Corona die zentrale Plattform für Innovationen und Lösungen rund um die industrielle Transformation.“
 
Die Messe-Innovationen reichen von KI für die Industrie, Technologien für die einfache Programmierung von Robotern bis hin zu Lösungen für eine klimaneutrale Energieversorgung. Dr. J. Köckler: „KI und maschinelles Lernen, Robotik, Industrie 4.0, C02-neutrale Produktion, Logistics 4.0 und Lösungen für die E-Mobilität der Zukunft – das sind die Schwerpunktthemen der diesjährigen Hannover Messe. In der kommenden Woche wird die Hannover-Messe-Website zur globalen Wissens- und Networking-Plattform für Besucher aus der produzierenden Industrie und der Energiewirtschaft. Trotz Pandemie und Kontaktverbot bringen wir Technologie-Anbieter und -Kunden zum gelernten Zeitpunkt im April zusammen.“

Expo mit 1.700 Premieren

Im Bereich Expo haben die Besucher direkten Zugriff auf die Technologien und Lösungen der Aussteller. Es werden rund 7.000 Produkte, darunter 1.700 Messepremieren und annähernd 400 Projekte aus den Bereichen Forschung und Entwicklung gezeigt. Mit 750 Ausstellerstreamings, 750 Produktvideos und elf Aussteller-Channels eröffnet sich den Besuchern ein Programm mit Best-Case-Anwendungen, Video-Tutorials oder Video-Chats, in denen über konkrete Lösungsansätze für die Optimierung der Industrieprozesse informiert wird. Dr. J. Köckler: „Es ist unser Anspruch, die Website der Hannover Messe zu einer umfassenden Produkt- und Innovationsplattform auszubauen, die für jedes Problem die passende Lösung bietet.“

Conference mit vielfältigem Programm

Am 12. April um 13:00 Uhr wird Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ihre Eröffnungsansprache live aus dem Bundeskanzleramt halten. Direkt im Anschluss spricht H.E. Joko Widodo, Präsident der Republik Indonesien. Bereits von 10:00 Uhr an widmen sich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, BDI-Präsident Prof. Dr. Siegfried Russwurm (BDI), VDMA-Präsident Karl Haeusgen, ZVEI-Präsident Dr. Gunther Kegel sowie der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover, Belit Onay, den aktuellen wirtschaftspolitischen Fragestellungen und Herausforderungen.
 
An allen Tagen stehen technologische Innovationen und Lösungen im Vordergrund: Welche Rolle spielt KI in der Industrie? Wie generiere ich Mehrwert aus meinen Daten? Welches Potenzial bietet Wasserstoff für die Industrie und Mobilität? Im Bereich Conference können sich die Besucher von den Ideen und Visionen der Vortragenden inspirieren lassen und konkrete Maßnahmen für ihre Unternehmen ableiten.
 
Zu den Vortragenden zählen unter anderem Herbert Diess, Vorsitzender des Vorstands der Volkswagen AG, Marianne Janik, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, Roland Busch, Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG, KI-Legende Toby Walsh, Eugene Kaspersky, Gründer des IT-Sicherheitsunternehmens Kaspersky Lab, Thomas Saueressig, Vorstand SAP, Bill McDermott, CEO ServiceNow, oder Claudia Kempfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung.
 
Reset.Rethink.Resatrt.  Unter diesem Motto wird der Karrierekongress WomenPower am Freitag, 16. April 2021, ausgerichtet. Auf dem Programm stehen Workshops, Podiumsdiskussionen und neue Networking-Lösungen. Zu den Sprecherinnen zählen unter anderem Judith Wiese, Mitglied des Vorstands der Siemens AG, sowie Staatsministerin Dorothee Bär.

Networking mit eigenem Dashboard

Alle Besucher der Hannover Messe Digital Edition können direkt mit den Ausstellern, Sprechern und anderen Besuchern der Hannover Messe in Kontakt treten. Dabei unterstützt die personalisierte Einstiegsseite mit entsprechendem Dashboard. Dort werden die für den jeweiligen Besucher relevanten Unternehmen, Top-Speaker und Teilnehmer angezeigt. Per Klick kann eine direkte Kontaktanfrage gestartet werden, um sich dann per Chat oder Video-Call zu verabreden.
 
Dr. J. Köckler: „Wir schlagen mit der Hannover Messe Digital Edition ein neues Kapitel auf und sind überwältigt vom großen Zuspruch und Vertrauen der Industrie. Auf Basis der Erfahrungen der digitalen Hannover Messe werden wir künftig das Beste aus der digitalen und der analogen Welt zusammenführen und so für unsere Kunden ein ganzheitliches hybrides Messeerlebnis schaffen.“
 

Deutsche Messe (ih)

Ähnliche Beiträge