Bild vom Yaskawa-Messestand

Yaskawa präsentiert auf der Hannover Messe smarte Automations-, Steuerungs- und Robotertechnik inklusive seines Industrie-4.0-Konzepts „i³-Mechatronics“ (Quelle: Yaskawa)

Hohe Bedeutung haben bei Yaskawa stets die konkreten technischen Anforderungen bei der Realisierung von Industrie-4.0-Szenarien. Praktische Automatisierungslösungen erfüllen dabei vier zentrale Bedürfnisse von Maschinenbauern wie auch Anwendern: Konsequent einfache Bedienung und Inbetriebnahme, nahtlose Konnektivität mit der Anlagenumgebung, erweiterte Sicherheitsfunktionen und höchste Effizienz bei Energieverbrauch und Platzbedarf.

Lösungskonzept „i³-Mechatronics“

Mit dem Lösungskonzept „i³-Mechatronics“ verknüpft Yaskawa klassische Mechatronik, Informations- und Kommunikationstechnologie sowie digitale Lösungen wie künstliche Intelligenz, Big Data und das Internet der Dinge. Es verbindet smarte Komponenten mit Echtzeit-Datenüberwachung und öffnet die Tür für anspruchsvolle Datenanalysen und Prozessverbesserungen. Relevante Prozess- und Systemdaten werden in einer skalierbaren Datenbank in Echtzeit gesammelt, analysiert und können verständlich visualisiert angezeigt werden. Gleichzeitig lässt sich der aktuelle Status jeder Maschine in Echtzeit abbilden und mit anderen Datenquellen in Beziehung setzen, zum Beispiel für koordinierte Predictive Maintenance. Die Daten können ebenso problemlos und unter höchsten Sicherheitsstandards an bereits vorhandene ERP-, MES-, Big-Data- oder AIUmgebungen weitergegeben werden, um auf dieser Grundlage fundierte Entscheidungen zu ermöglichen.

Robotik- und Cobot-Lösungen

Aktuelle Entwicklungen aus dem Motoman-Portfolio runden den Messeauftritt von Yaskawa ab: Roboter „made in Europe“ aus dem Roboterwerk in Kočevje/Slowenien illustrieren, wie sich aktuelle Markforderungen umsetzen lassen. Denn die Nähe zu den europäischen Kunden gewährleistet kurze Lieferzeiten und einen reduzierten CO2-Footprint. Im Live-Einsatz ist der 30-kg-Cobot Motoman HC30PL zu erleben. Seine hohe Traglast prädestiniert ihn besonders für schutzzaunlose Palettieranwendungen. Mit der Plug-and-play-Cobot-Serie HC DTP wird der Aufbau einfacher Cobot-Installationen erleichtert. Der Adapterflansch und die Optionen der internen Medienführung wurden an die Vielzahl gängiger Cobot-Werkzeuge und -Greifer auf dem Cobot-Markt angepasst. Gleichzeitig hat Yaskawa einen Market Place für Zubehörprodukte geschaffen: Mit dem Yaskawa-Eco-System bietet das Unternehmen – zusammen mit führenden Unternehmen der Branche – Schnittstellen zu verschiedenen Roboterzubehörteilen und Gesamtlösungen für die Robotik. Auf diese Weise werden sowohl Kunden, die neu in die Robotik einsteigen, als auch Roboterexperten dabei unterstützt, neue Möglichkeiten für intelligente Robotersysteme zu finden. Mehr als 120 kompatible und Plug-and-play-Produkte stehen dabei nach Unternehmensangaben zur Verfügung. 

Hannover Messe: Halle 6, Stand D24

Yaskawa (ih)

Ähnliche Beiträge